Neue Staffel auf RTL

„Let‘s Dance“ 2022: Amira Pocher hat einen Favoriten für das Finale

Amira Pocher hat ausgeplaudert, welcher Kandidat von „Let‘s Dance“ große Chancen aufs Finale hat. Dabei zählt der Promi zu ihrer größten Konkurrenz.

Köln – Diese Staffel von „Let‘s Dance“ auf RTL werden Kandidaten, Jury und Zuschauer wohl nicht so schnell vergessen. Geplagt durch zahlreiche Corona-Ausfälle in den Shows waren die Folgen wohl so chaotisch wie noch nie. Mittendrin: Kandidatin Amira Pocher (29), die mit Tanzpartner Massimo Sinató (41) eine Achterbahn der Emotionen durchlebt. Für viele Zuschauer zählt das Tanzpaar zu den Favoriten auf den Sieg. Doch sie selbst sieht jemand anderen weit vorne.

TanzshowLet's Dance
Erstausstrahlung3. Apr. 2006 auf RTL
Länge150 bis 230 Minuten

„Let‘s Dance“ 2022 auf RTL: Amira Pocher hat klaren Favoriten unter den Kandidaten

Mit 30 Punkten hat Amira Pocher für den Charleston am Freitag (1. April) nicht nur die Höchstpunktzahl erhalten. Sie hat sich auch zurück in den Kreis der Favoriten getanzt. In dem Podcast, den die Kandidatin von „Let‘s Dance“ 2022 mit Ehemann Oliver Pocher zusammen führt, hat sie nun über ihre Teilnahme an der kultigen Show gesprochen.

Die vergangenen Wochen waren für Amira und Oliver Pocher durch die plötzliche Ohrfeige an den Comedian von vielen Schlagzeilen geprägt. Trotzdem gelang der 29-Jährigen gemeinsam mit „Let‘s Dance“-Profi Massimo Sinató ein makelloser Auftritt. Allerdings schläft die Konkurrenz nicht. Das weiß auch die Moderatorin.

Dabei sieht sie einen Promi klar im Vorteil: den Zirkusartisten René Casselly (25). Dass er in den vergangenen Wochen wegen einer Corona-Erkrankung bei einer „Let‘s Dance“-Show pausieren musste, merkt man ihm und seiner ebenfalls zwischendurch erkrankten Tanzpartnerin Kathrin Menzinger (33) nicht an, finden Amira und Oliver Pocher (44). Nicht verwunderlich ist es daher, dass die beiden ihn in der Rangliste weit vorne sehen.

„Eine coole Mischung“ – Amira Pocher schwärmt von „Let‘s Dance“-Kandidat René Casselly

„Er ist akrobatisch, muss man schon sagen, der Beste und Spektakulärste da“, so die 44-Jährige im Podcast. Schließlich mache der Artist „jedes Mal gefühlt zwölf Flickflacks“, zeigt sich Oliver Pocher beeindruckt. Auch Amira Pocher schwärmt von den Fähigkeiten des 25-Jährigen.

„Manche hätten es da sicher mit der Akrobatik übertrieben. Ich finde, bei ihm ist es trotzdem eine coole Mischung“, fasst die „Let‘s Dance“-Kandidatin die bisherigen Auftritte ihres Konkurrenten zusammen. Dabei seien die Show-Einlagen keineswegs übertrieben. „Mit der Spannung, den Schritten, dem Durchhaltevermögen im Tanz – das ist der absolute Wahnsinn, wie der das macht“, zeigt sich Amira Pocher begeistert (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Amira Pocher sicher: René Casselly „auf jeden Fall im Finale“ bei „Let‘s Dance“ 2022 auf RTL

Ihrer Meinung nach könne René Casselly sogar die „lockeren, freien Tänze“ schaffen. „Er ist zu Recht auch einer der Favoriten, auch von der Jury. [...] Ich weiß schon jetzt, dass er auf jeden Fall Teil des Finales sein wird. Hundertprozentig. Wir können jetzt gerne wetten“, ist sich die „Let‘s Dance“-Kandidaten gegenüber Ehemann Oliver Pocher sicher.

Doch während einige Tanzpaare, wie Amira Pocher und Massimo Sinató bereits die Höchstpunktzahl von 30 Punkten knacken konnten, wartet René Casselly noch darauf. Doch mit seiner bislang besten Jurywertung von 29 Punkten in Show drei für einen Quickstep zum Song „It Don’t Mean A Thing“ von Duke Ellington ist er bereits nah dran.

René Casselly und Kathrin Menzinger erreichten bei „Let‘s Dance“ 2022 in der dritten Show fast die Höchstpunktzahl.

Wer es letztendlich wirklich ins Finale der beliebten Tanzshow schafft, das entscheidet sich erst in einigen Wochen. Bis dahin heißt es für die verbliebenen Kandidaten von „Let‘s Dance“ 2022 weiterhin fleißig trainieren.

Rubriklistenbild: © RTL/Stefan Gregorowius, RTL/Frank Beer; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema