Siegesrede in Wien

Alexander Zverev: Sophia Thomalla muss noch zehn Jahre „aushalten“

Tennisstar Alexander Zverev gewinnt das ATP-Turnier in Wien. In seiner Siegesrede äußert er eine süße Drohung in Richtung Sophia Thomalla.

Wien – Sie sind das neue Promi-Liebespaar in Deutschland. Tennisstar Alexander Zverev (24) und Schauspielerin Sophia Thomalla (32). Nach dem ATP-Turniersieg in Wien warnt Deutschlands Nummer 1 seine neue Flamme schon mal vor.

PromiAlexander Zverev
PromiSophia Thomalla
EreignisATP-Turniersieg in Wien

Alexander Zverev und Sophia Thomalla: Tennisstar mit süßer Siegesansprache nach Turniersieg in Wien

„Noch zehn Jahre oder so musst du es mit mir auf der Tour aushalten“, sagte Zverev in der Siegesansprache nach dem 7:5, 6:4-Erfolg über Frances Tiafoe. Was wie eine Warnung klingt, kann gleichzeitig aber auch als Liebesbeweis wahrgenommen werden.

Denn immerhin: Zverev sieht Thomalla wohl längerfristig an seiner Seite. „Ich hoffe, das wird nicht das letzte Mal sein, dass wir zusammen eine Trophäe anfassen“, sagt der Tennisstar.

Keine Frage: Das Leben eines professionellen Tennisstars kann anstrengend sein. Zverev hat seinen Wohnsitz zwar in Monaco, ist jedoch regelmäßig auf Turnieren in der ganzen Welt unterwegs (mehr News über Promis bei RUHR24).

Zverev und Thomalla: Neues deutsches Glamour-Paar führt eine Fernbeziehung

Das kann durchaus anstrengend sein. Sowohl für Zverev selber, aber auch für die Beziehung zwischen Deutschlands Nummer 1 und der Schauspielerin. Umso schöner ist es wohl für Thomalla, dass er sie auch noch in zehn Jahren an seiner Seite sieht.

Mit dem ATP-Turniersieg in Wien holte der deutsche Tennisprofi seinen 18. Titel auf der ATP-Tour. Damit zog der Hamburger mit Michael Stich gleich, der in den 90er Jahren aktiv war und immerhin einmal Wimbledon gewann. Einzig Boris Becker hat noch mehr Turniere (49) in seiner Karriere gewonnen.

Zverev und Thomalla: Tennisstar und Schauspielerin wohl seit Oktober ein Paar

Es war der erste Auftritt vom Tennisprofi und der Showbiz-Allrounderin. Erst Mitte Oktober haben die beiden ihre Beziehung öffentlich gemacht. Thomalla postete im Oktober einen Beitrag bei Instagram, in dem auch Zverev zu sehen war.

In einem Interview mit dem Sender RTL verriet Thomalla über die Beziehung zum Tennisstar Zverev, dass sie eine Fernbeziehung führen. Das habe sowohl Vor- als auch Nachteile, so die Moderatorin. „Aber wenn man weit auseinander wohnt, ist es manchmal was Schönes, denn dann freut man sich wieder aufeinander. Es hat etwas Erfrischendes“, sagt sie.

Zumindest beim Turnier in Wien hat sich das Liebespaar gesehen. Für Zverev ist die Saison jedoch noch nicht zu Ende. Am Dienstag (2. November) geht es in der ersten Runde in Paris direkt gegen die aktuelle Nummer 2 der Welt – Daniil Medvedev. Ob Sophia Thomalla auch dieses Mal dabei sein wird, ist nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © Florian Schroetter/dpa

Mehr zum Thema