Loverboys und Bitcoin: Betrug ist Thema bei Aktenzeichen XY

Bitcoin, Loverboys, Reisebetrug und Gold: In einem Spezial berichtet Aktenzeichen XY über das Thema Betrug.
+
Bitcoin, Loverboys, Reisebetrug und Gold: In einem Spezial berichtet Aktenzeichen XY über das Thema Betrug.

In dem Spezial "Vorsicht Betrug" berichtet Aktenzeichen XY am Mittwoch (27. März) über die fiesen Tricks Loverboys, Bitcoin- und Reisebetrügern.

In dem Spezial "Vorsicht Betrug" berichtet Aktenzeichen XY am Mittwoch (27. März) über die fiesen Tricks von Betrügern. Auch Loverboys, Bitcoin und Reisebetrug sind Thema.

Sogenannte Loverboys verführen naive Mädchen und beuten sie anschließend sexuell und psychisch aus. Dann treiben die Männer sie in die Prostitution.

Wie die Masche der Loverboys auch in NRW immer wieder angewandt wird und was Betroffene tun können, haben wir bereits in diesem Artikel berichtet.

Bei Aktenzeichen XY berichtet eine Prostituierte über ihren Weg aus dieser Misere.

Aktenzeichen XY: Geschäfte mit Bitcoin und Reisebetrug

Auch windige Geschäfte mit der Cryptowährung Bitcoin sind Thema der Sendung. Ein Mann tappte beim Handel mit der digitalen Währung in eine Falle, mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Auch Reisebetrug ist Thema der Sendung. Statt eines Traumausflugs geraten Mutter und Tochter in die Fänge skrupelloser Verkäufer. Verbraucherschützerin Aline Krause aus Essen berichtet im Studio, wie man nicht auf falsche Gewinnbenachrichtigungen hereinfällt.

Betonklötze statt Goldbarren

Zwei Freunde aus Berlin wollten in Goldbarren investieren - und bekamen Betonklötze made in China. Experten decken im Studio den Anlagenbetrug auf.

Info

Aktenzeichen XY-Spezial "Vorsicht Betrug!" mit Rudi Cerne läuft am Mittwoch (27. März) ab 20.15 Uhr im ZDF.