Großbritannien

70. Thronjubiläum der Queen: „Trooping the Colour“ mit Harry und Meghan

70. Thronjubiläum der Queen - Geburtstags-Parade
+
Die Monarchin und ihre Familie schauen vom Palast aus in den Himmel.

In Vertretung seiner Mutter hat Prinz Charles die Militärparade abgenommen. Die Königin selbst beobachtete das Geschehen vom Balkon.

London (DPA) – Mit der traditionellen Parade „Trooping the Colour“ haben in London die offiziellen Feiern zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. begonnen.

„Trooping the Colour“: Engländer feiern Militärparade zum Thronjubiläum der Queen

Thronfolger Prinz Charles nahm am Donnerstag in Vertretung seiner Mutter die Militärschau auf dem Gelände Horse Guards Parade ab. An seiner Seite waren sein Sohn Prinz William und seine Schwester Prinzessin Anne. Queen Elizabeth II. hat inzwischen den Gruß einer Militärparade entgegengenommen. Die Königin zeigte sich am Donnerstagmittag in einem taubenblauen Mantel auf dem Balkon des Buckingham-Palasts in London (mehr News zu Promis und TV bei RUHR24).

Neben ihr salutierte ihr Cousin Herzog Edward von Kent in roter Galauniform. Damit wurde die traditionelle Parade «Trooping the Colour» abgeschlossen. Bei strahlendem Sonnenschein marschierten mehr als 1200 Offiziere und Soldaten in roten Galauniformen und den berühmten Bärenfellmützen auf, Hunderte Militärmusiker spielten zu Ehren der Monarchin.

Die 96-Jährige, die zuletzt gesundheitlich angeschlagen war, verfolgte das Spektakel im nahe gelegenen Buckingham-Palast. Weitere Mitglieder der Royals legten die kurze Strecke vom Stadtschloss mit Kutschen zurück, darunter die Ehefrauen von Charles und William, Herzogin Camilla und Herzogin Kate.

Überraschung für die Queen: Prinz Harry und Herzogin Meghan sind nach London gereist

Überraschend waren auch Williams jüngerer Bruder Prinz Harry und dessen Ehefrau Herzogin Meghan eingeladen. Weil das Paar nicht mehr offiziell für den Palast auftritt, war nicht damit gerechnet worden, dass es am Donnerstag gemeinsam mit anderen Royals zu sehen sein würde.

«Trooping the Colour» findet seit 1748 als Geburtstagsparade für das Staatsoberhaupt statt. Dabei marschiert zu Ehren der Monarchin die sogenannte Household Division auf, die königliche Leibgarde. Jedes Jahr werden die Farben - die «Colours» - eines der Regimenter paradiert, daher der Name.

In diesem Jahr steht das erste Bataillon der Irish Guards im Mittelpunkt. Erst vor kurzem hatte Prinz William als royaler Schirmherr (Colonel of the Regiment) der Einheit eine neue Flagge übergeben. Maskottchen der 1900 gegründeten Irish Guards ist ein irischer Wolfshund, der ebenfalls an der Parade teilnahm.

70. Thronjubiläum: Queen Elizabeth feiert mit Militärparade

Mit einem Formationsflug über dem Buckingham-Palast haben Dutzende Maschinen der britischen Luftwaffe die Queen zu ihrem 70. Throngeburtstag geehrt. Die Königin beobachtete den «Flypast» vom Buckingham-Palast aus, mit engen Familienmitgliedern wie ihren Söhnen Prinz Charles und Prinz Edward sowie Enkel Prinz William und deren Familien an ihrer Seite.

Zudem flogen mehr als 70 Hubschrauber und Flugzeuge der Royal Air Force, darunter Apache-Helikopter und Kampfjets vom Typ Typhoon, insgesamt sechs Minuten am Himmel über London. Auch Maschinen, die an Einsätzen im Ausland beteiligt waren, kamen zum Einsatz, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Am Formationsflug waren gut dreimal mehr Flugzeuge und Hubschrauber beteiligt wie am «Flypast» bei der bisher letzten