Neuer Oberbürgermeister

OB-Wahl in Dortmund: Diese Stadtbezirke führten Thomas Westphal zum Sieg

Thomas Westphal tritt am 1. November als der neue Oberbürgermeister von Dortmund an.
+
Thomas Westphal tritt am 1. November als der neue Oberbürgermeister von Dortmund an.

Dortmund hat einen neuen Oberbürgermeister: Mit Thomas Westphal bleibt die SPD weiter an der Spitze der Stadt. Die Stichwahl endete jedoch knapp.

Dortmund - Mit der Stichwahl am Sonntag (27. September) steht auch der neue Oberbürgermeister von Dortmund fest: Thomas Westphal (SPD) löst Ullrich Sierau (SPD) nach elf Jahren Amtszeit ab, berichtet RUHR24.de*.

Zu verdanken hat Westphal seinen Sieg vor allem zwei Stadtbezirken von Dortmund*: Eving und der Nordstadt. Dort wählten über 60 Prozent der Wähler den SPD-Mann zum Oberbürgermeister.

Offenbar nur weniger Wähler als gewünscht waren dem Aufruf der Grünen in Dortmund gefolgt und hatten am Wahlsonntag dem CDU-Kandidaten Andreas Hollstein ihre Stimme gegeben. Die Mehrheit der Stimmen holte Hollstein nur in drei südlichen Stadtbezirken: Aplerbeck, Hörde und Hombruch. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.