Bild: Kelly Garrahan/ Facebook (Screenshot)

In Florida machte eine Frau in ihrem Garten eine gruselige Entdeckung. Sie fand ein riesiges totes Tier in ihrem Garten. Braun und platt lag es auf ihrer Wiese. Doch was für ein Lebewesen ist es? Alligator

Da sich Kelly Garrahan selbst nicht sicher ist, um welche Art es sich hier handelt, teilt sie ein Foto davon auf Facebook.

Seitdem nimmt das Rätselraten kein Ende. Die Vorschläge über das Tier reichen von Hund über Eidechse bis hin zu einem Waran.

Opossum oder Fabeltier?

Ein US-Biologe vermutet hinter dem Kadaver ein Opossum. Die Umweltbehörde Florida teilt diesen Gedanken. Das teilt die Frau dem TV-Sender clickorlando mit. Doch ist es wirklich eine schielende Beutelratte?

Denn zweifelhaft an der Vermutung ist, dass ein Opossum in der Regel mit etwa 40 bis 50 Zentimetern nur etwa halb so groß wird, wie der ein Meter große Fund.

Aktuelle Top-Themen:

Für einen Alligator beziehungsweise ein Krokodil spricht nicht nur die Größe. Auch die Form ähnelt den lebendigen Artgenossen. Weiterhin kommen die Reptilien häufig in Florida vor.

Oder ist es am Ende ein sogenanntes Chupacabra? Das lateinamerikanische Fabeltier weist bei einer ersten Betrachtung tatsächlich gewisse Ähnlichkeiten mit dem Fund auf.