Bild: Thomas Frey

In der Nacht zu Freitag (7. Juni) ist ein Polizist in der Nähe von Frankfurt bei einer Verfolgungsjagd ums Leben gekommen.

  • Der Beamte war einer Einbrecherbande auf den Fersen.
  • Ein Güterzug erfasste den Polizisten.
  • Polizei hatte die Einbrecherbande schon länger im Visier.

Das tödliche Unglück ereignete sich im hessischen Wächtersbach bei Frankfurt. Die Beamten waren einer vierköpfigen Einbrecherbande auf der Spur. Zwei von ihnen hatten sie nach einem Ladeneinbruch kurz nach Mitternacht bereits festgenommen.

Polizist nimmt Verfolgungsjagd über Schienen auf

Als zwei weitere Bandenmitglieder fliehen wollten, nahm der Polizist die Verfolgung auf. Während der Polizist den Verbrechern über Schienen folgte, erfasste ihn laut Informationen der Bild ein Güterzug und überrollte ihn. Der Beamte starb noch am Unglücksort.

Laut Bild handelt es sich um einen SEK-Beamten aus Frankfurt. Er hinterlässt Frau und Kinder.

Die beiden Einbrecher sind weiter auf der Flucht. Auch in Bochum fahndet die Polizei nach einer Einbrecherbande. Eine Kamera filmte die Tat.

Aktuelle Top-Themen:

Bei einem Einsatz in einem Flüchtlingsheim trugen gleich fünf Polizisten Verletzungen davon. Einem anderen Polizisten gelang es dagegen einen flüchtigen Dieb zu stellen – und das, obwohl er nur Boxershorts trug. In Dortmund kam es auch zu einer Verfolgungsjagd, bei der die Beamten nicht schlecht staunten. Mit dpa-Material