Bild: Daniel Reinhardt

2017 hatte eine Engländerin den Gewinn ihres Lebens. Damit wollte sie ihr Leben verändern. Jetzt ist sie tot.

Dank eines Rubbelloses gewann die Engländerin Melissa Eden 2017 4,6 Millionen Euro im Lotto. Bis dahin hatte Eden als Taxifahrer gearbeitet. Denn sie wurde als Mann geboren. Mit dem Geld konnte sich die Frau dann ihren großen Traum von einer Geschlechtsumwandlung erfüllen.

Melissa Eden veränderte ihr Leben

Von dem Geld kaufte sie sich und ihrer Verlobten Rachel, der sie nur wenige Tage vor dem Gewinn einen Antrag gemacht hatte, ein neues Haus. Sie steckte das Geld in Beauty-OPs und investierte den Großteil.

https://www.instagram.com/p/BtW2GSMHsEL/

Vor dem Gewinn sei ihr Leben komplett anders gewesen, wie sie gegenüber dem britischen Mirror einmal erklärte. Sie habe an manchen Tagen nicht einmal Geld für Essen gehabt, mehr als ein paar Cornflakes seien nicht drin gewesen.

In England war Melissa Eden vor allem durch ihre verrückte Art bekannt. So veröffentlichte sie Videos auf denen sie in Unterwäsche wild tanzte oder Fotos auf denen sie oben ohne zu sehen war, lediglich Milchpackungen oder Pizzen verdeckten ihre Brüste.

Doch nun ist Melissa Eden mit 58 Jahren gestorben. Am vergangenen Wochenende wurde sie mit Verdacht auf einen Herzinfarkt in ein Krankenhaus eingeliefert. Wenige Tage später war sie tot.