Bild: dpa

Vier Männer aus Deutschland werden beschuldigt, auf Mallorca eine Frau vergewaltigt zu haben. Die 18-Jährige hatte Anzeige erstattet.

  • Die Frau hatte die vier Männer beim Feiern auf Mallorca kennengelernt.
  • Zwei der Männer sollen die 18-Jährige vergewaltigt haben.
  • Alter und Identität der Verdächtigen sind bislang nicht bekannt.

Update, Sonntag (7. Juli), 12 Uhr: Zwei der vier verdächtigen Männer sitzen der möglichen Vergewaltigung inzwischen in Untersuchungshaft. Die anderen beiden sind auf freiem Fuß, dürfen Mallorca wieder verlassen.

Erstmeldung, Freitag (5. Juli), 7 Uhr: Die Polizei nahm die vier Männer am Donnerstagmorgen (4. Juli) am Flughafen von Palma de Mallorca fest. Ihnen wird eine Gruppenvergewaltigung bzw. die Verschleierung und Beihilfe vorgeworfen.

Mallorca: 18-Jährige offenbar auf Hotelzimmer vergewaltigt

Die Regionalzeitungen Diario de Mallorca und Ultima Hora berichteten unter anderem, die junge Frau habe bei der Polizei ausgesagt, dass sie am Mittwochabend (3. Juli) auf einem Zimmer im Hotel der Männer im Badeort Cala Rajada vergewaltigt worden sei.

Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) bestätigte die Polizeieinheit Guardia Civil entsprechende Medienberichte. Demnach wurde die 18-Jährige von zwei Männern im Beisein der zwei anderen vergewaltigt.

Die Deutsche habe ihren Angaben zufolge die Männer beim Feiern in Cala Rajada kennengelernt und sei zunächst freiwillig mit ihnen auf das Hotelzimmer gegangen.

Untersuchung deutet auf Vergewaltigung hin

Nach der mutmaßlichen Tat habe die junge Frau sofort die Wache der Guardia Civil in Cala Rajada aufgesucht und Anzeige erstattet. In einem Krankenhaus fand daraufhin eine Untersuchung der Urlauberin statt. Die Experten hätten Indizien dafür gefunden, dass sie Opfer sexueller Gewalt geworden sei, hieß es.

Die Festgenommenen wurden in Gewahrsam genommen und sollen einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden. Zum Alter und zur Identität der Verdächtigen gibt es derzeit keine Informationen. Woher sie aus Deutschland stammen, blieb ebenso unbekannt.

Erst kürzlich sollen ebenfalls zwei Deutsche einen Türsteher auf Mallorca verprügelt haben. Der Angriff soll rassistische Motive gehabt haben. Mit dpa-Material