Bild: Kickstarter/Sphoon_Phork

Es gibt die kuriosesten Ideen: Zwei Männer aus Singapur, Sergey Mast und Thaechawat Treevitchukorn, wollen jetzt mit einer neuen Erfindung die iPhone-Szene aufmischen.

Auf der Plattform Kickstarter präsentieren die beiden eine Kampagne unter dem Namen „spoon_phork“. Wenn sich ihre Idee umsetzen lässt, können iPhone-Besitzer bald ihr iPhone als wiederverwendbare Gabel oder Löffel nutzen und damit essen, während sie ihre Nachrichten checken. Ein Jahr lang haben die beiden Erfinder an dem Design gefeilt.

Wer kein Besteck hat, kann den sphoon_phork nutzen

Die Idee ist, an die Rückseite des Smartphones ein Gehäuse zu stecken, das eine Gabel und einen Löffel halten kann. Wer gerade kein sauberes Besteck mehr zur Hand hat, könne einfach den spoohn-phork nutzen.

Löffel und Gabel immer mit an Bord: So sieht der neuste heiße Scheiß fürs IPhone aus – wenn er denn kommt. Foto: kickstarter.com
Essen mit Gabel und Löffel – wie praktikabel ist diese Erfindung? Foto: kickstarter.com

Aktuell sei der sphoon_phork schon mit dem iPhone7, iPhone8, iPhone X und iPhone XS kompatibel. Wenn die Kampagne erfolgreich ist, wollen die beiden Erfinder ihre Zielgruppe vergrößern und das Handybesteck auch für das Samsung Galaxy S9, Google Pixel 3 und Huawei Mate 20 Pro herstellen.

Aktuelle Top-Themen:

Ob die Idee aber tatsächlich umgesetzt wird, ist noch unklar. Um sie zu finanzieren, müssen die Singapurer genügend Unterstützer zusammenbekommen. Bisher haben sie 17 Unterstützer gewinnen können und 224 Euro eingenommen. 9700 Euro fehlen ihnen aber noch. 15 Tage haben die beiden noch, um die Summe zu erreichen.