Bild: dpa

Frank Rosin ist für seine Liebe zum Ruhrgebiet und dem FC Schalke 04 bekannt. Nun soll es den TV-Koch und Juror, der in Dorsten ein Restaurant besitzt, allerdings nach Berlin ziehen – und das gemeinsam mit dem Rapper Sido.

  • TV-Koch Frank Rosin und Rapper Sido planen wohl die Eröffnung eines Barbecue-Restaurants in Berlin.
  • Das Lokal soll bereits im kommenden Jahr eröffnen.
  • Beide sind aktuell als TV-Juroren bei Sat.1 im Einsatz.

Frank Rosin hat bereits ein Restaurant im Ruhrgebiet

Neben seiner eigenen Sendung „Rosins Restaurants“, wo er auch im Nonna Concetta in Dortmund zu Gast war, und seiner Aufgabe als Jurymitglied bei „The Taste“ will sich Frank Rosin nun offenbar eine neue Aufgabe suchen. In Dorsten führt der 53-Jährige bereits ein eigenes Restaurant. Nun will er laut übereinstimmender Medienberichte mit dem Rapper Sido ein Lokal in Berlin eröffnen. In die Schlagzeilen schaffte es aber zuletzt ein anderer Rapper. Fler nämlich. Ein Mann aus Dortmund hat sich ein Beispiel an Fler genommen und Polizisten beleidigt.

Sido äußert sich zu den Gerüchten

Unterstützung sollen die Beiden von Nachwuchs-Rapper Luciano erhalten. Bei einer Veranstaltung des Gastro-Magazins „Rolling Pin“ sollen die drei Promis ihrem Publikum von dem Vorhaben erzählt haben.

„Wir haben gerade im Backstagebereich beschlossen, dass wir drei ein Barbecue-Restaurant zusammen in Berlin aufmachen.“

Rapper Sido bei den Chefdays über ein gemeinsames Restaurant mit TV-Koch Frank Rosin.

Ob das Vorhaben wirklich in die Tat umgesetzt wird, ist bislang noch nicht klar. Allerdings hat Frank Rosin gegenüber Bild bestätigt: „Natürlich wird das passieren. Sido hat es verkündet und wir sind Ehrenmänner. Wir werden noch dieses Jahr mit der Planung anfangen und dann wohl nächstes Jahr eröffnen.“

TV-Koch und Rapper sind aktuell Juroren auf Sat.1

Der TV-Koch und der Rapper haben zudem etwas gemeinsam: Aktuell ist Frank Rosin in der Kochshow „The Taste“ als Jurymitglied auf Sat.1 zu sehen. Auch Sido ist aktuell als Juror bei dem TV-Sender tätig. Bei „The Voice Of Germany“ bewertet er die Kandidaten. Allerdings nach der Stimme statt nach ihren Kochkünsten.