Bild: Ina Fassbender/dpa

DAZN konnte bei seinen Kunden in den vergangenen Jahren ordentlich Punkten: Über 8000 Live-Übertragungen und Fußball gucken ohne Werbeunterbrechung. Ist damit jetzt Schluss?

Das kündigte der Streaming-Dienst zumindest jetzt gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de an. Schon am Wochenende sollen die ersten Spots laufen.

Erster Spot am Wochende

„Ab diesem Wochenende startet eine kommerzielle Partnerschaft in der DACH-Region rund um Live- bzw. On-Demand-Fußballübertragungen“, bestätigt ein DAZN-Sprecher gegenüber DWDL.de.

Als Grund für diesen Schritt, der bei den Fans kaum auf große Freude stoßen wird, gibt der Anbieter an, dass nur so weiterhin „Premium Inhalte und innovative Technologien“ zu einem günstigen Preis angeboten werden könnten.

Aktuelle Top-Nachrichten:

In den letzten Woche musste DAZN bereits einige hässliche Kommentare in den sozialen Netzwerken hinnehmen. Nutzer beschwerten sich dabei vor allem über die Qualität der Fußball-Live-Übertragungen.