Bild: dpa

Mit Sarah Lombardi zieht jetzt jemand in die Jury von „Das Supertalent“ auf RTL, der selbst durch eine Casting-Show entdeckt wurde. Das denkt die 26-Jährige über ihr neues Engagement.

  • Sarah Lombardi hatte sich einst selbst für „Das Supertalent“ beworben.
  • Auch ihr Ex-Mann Pietro ist Juror in einer Casting-Show mit Dieter Bohlen.

Aktuell ist Sommerpause für viele TV-Shows im deutschen Fernsehen, doch so langsam steigt die Vorfreude auf den Start neuer Serien und Show-Formate im Fernsehen. Die meisten von ihnen beginnen Anfang oder Mitte September – wie etwa „Wer wird Millionär?“.

Das Supertalent mit Sarah Lombardi startet

Am 14. September startet RTL mit der Casting-Show „Das Supertalent„. Neu in der Jury: Sarah Lombardi. Die 26-Jährige wurde einst selbst in einer RTL-Casting-Show bekannt, allerdings bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Jetzt kehrt das bekannte TV-Gesicht zurück an Dieter Bohlens Seite. Für Sarah Lombardi ist es ihr erster Job als Jurorin in einer TV-Show. Am Samstag (10. August) starteten die Aufzeichnungen der Casting-Show, die im Frühling auch in Dortmund nach Talenten suchte.

Zu „Das Supertalent“ hat Sarah Lombardi sogar eine Verbindung. „Das war die erste Castingshow, für die ich mich mit 14 Jahren beworben habe“, sagt Lomabardi. Und weiter: „Damals habe ich es nicht in die TV-Ausstrahlung geschafft. Und jetzt bin ich – nach vielen Auftritten als Kandidatin in diversen Shows – selbst Jurorin hier. Wahnsinn!“

Kurios: Auch ihr Ex-Ehemann und RTL-Casting-Kandidat Pietro Lombardi arbeitet inzwischen als Juror an der Seite von Dieter Bohlen – allerdings bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Bei „Das Supertalent“ dagegen sitzt neben Dieter Bohlen auch Bruce Darnell in der Jury. Sarah Lombardi reiht sich als Nachfolgerin in eine lange Liste von Jury-Kandidatinnen ein. So saßen bereits Lena Gercke, Nazan Eckes, Michelle Hunziker, Inka Bause oder Victoria Swarovski an Bohlens Seite.

Noch bis zum 24. August suchen Sarah Lombardi, Bruce Darnell und Dieter Bohlen das spektakulärste und außergewöhnlichste Unterhaltungstalent im Metropoltheater in Bremen. Während die Ausstrahlung der Sendung am 14. September startet, steht auch schon der Termin für das Finale fest: der 21. Dezember.

Eine Finalistin gibt es übrigens auch schon: Die 14-jährige Artistin Ameli Bilyk aus Kiew, die im letzten Jahr durch den Goldenen Buzzer von Dieter Bohlen ins Finale katapultiert wurde. Doch kurz vor dem Finale brach sich Ameli den Arm und konnte nicht antreten. Doch Dieter Bohlen versprach ihr einen festen Platz im Finale von „Das Supertalent 2019″.