Bild: Martin Gerten/dpa

Das war wohl dringend: In Bad Neustadt in Unterfranken klaute ein junger Jogger ein Auto, weil er sich erleichtern musste.

Schwer zu glauben, was sich vor der Polizei in Bad Neustadt an der Saale am Freitag (27. Januar) abgespielt hat. Nachdem die Besitzerin eines VWs ihren Wagen in der Einfahrt warmlaufen ließ, war das Auto plötzlich verschwunden.

Dieb brachte „geliehenes“ Auto wieder zurück

Sie rief die Polizei, die daraufhin nach dem Auto fahndete. Doch dann kehrte der Dieb mit dem Auto auch schon von alleine wieder zurück.

Der 18-jährige Fahrer hat sich nach eigenen Angaben das Auto nur mal kurz ausgeliehen und ist damit 1,5 Kilometer nach Hause gefahren – um auf die Toilette zu gehen.

Er hatte noch nicht einmal einen Führerschein

Nun wolle er das Auto wieder zurückgeben. Am Fahrzeug war keine Macke, es war komplett unbeschädigt und im Innenraum fehlte auch nichts.

Weitere aktuelle Top-Themen:

Folgenlos blieb die Flucht aufs Klo allerdings trotzdem nicht: Auf den jungen Mann warten Anzeigen wegen dem unbefugten Gebrauch eines Fahrzeugs und Fahren ohne Fahrerlaubnis – der 18-Jährige hat nämlich noch gar keinen Führerschein.