Bild: dpa

Erschreckender Fund an einer Brücke an der A1.Bauarbeiter haben dort rund 70 Kilogramm alten Sprengstoff gefunden.

Die Fundstelle liegt an einer Brücke auf der A1 in Höhe der Ausfahrt Volmarstein. Die knapp 70 Kilo werden bis in die Nachmittagsstunden des Freitags (8. März) durch Spezialkräfte der Bundespolizei kontrolliert gesprengt.

Es kann zu lauten Knallgeräuschen im Bereich der Fundstelle an der Autobahn kommen, teilt die Polizei in Hagen mit. Der Verkehr wird nach jetzigen Erkenntnissen nicht beeinflusst.

Sprenstoff liegt nahe der A1 in Volmarstein

Die rund 30 Zentimeter langen Sprengkörper befänden sich laut Westfalenpost abseits der Fahrbahn, sodass Fachleute diese dort am Rand unter Aufsicht entschärfen könnten.

Aktuelle Top-Themen:

Wie das Blatt unter Berufung auf die Polizei berichtet, soll es sich mutmaßlich um Plastiksprengstoff aus den 1960er-Jahren handeln, der wohl beim Bau der Autobahn eingesetzt wurde.