Gesundheitsexperte mahnt

Zu locker? Politiker fordert Einschränkung privater Treffen in NRW

Peter Liese, CDU, Abgeordneter im Europaparlament.
+
Peter Liese, CDU, Abgeordneter im Europaparlament.

Sind die Kontaktregeln im bevölkerungsreichsten Bundesland zu locker? Ein EU-Gesundheitsexperte fordert eine stärkere Einschränkung privater Kontakte in NRW.

Meschede - Die steigenden Infektionszahlen in Nordrhein-Westfalen nimmt der Europaabgeordnete und Gesundheitsexperte Peter Liese zum Anlass, härte Einschränkungen und Kontrollen von Treffen in privaten Räumen in NRW zu fordern.

Sein Kompromissvorschlag: Treffen an der frischen Luft, etwa auf der Terrasse oder im Park, könnten im Gegenzug liberaler gehandhabt werden, berichtet wa.de*. Liese sieht die Gründe dafür, dass die Einschränkung privater Treffen bislang in dem Bundesland eher Empfehlungscharakter haben, beim Koalitionspartner der CDU, der FDP. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.