22-Jährige in den Niederlanden entführt und verschleppt - die Polizei befreit sie in Willich (NRW)

Spezialeinsatz in NRW: Die Polizei hat in Willich eine entführte Frau befreit. Foto: dpa
+
Spezialeinsatz in NRW: Die Polizei hat in Willich eine entführte Frau befreit. Foto: dpa

Schreckliche Stunden für eine 22-Jährige: Am Samstag haben drei Männer sie in den Niederlanden entführt. Dann brachten sie ihr Opfer nach Willich in NRW.

In der Nacht von Freitag auf Samstag (12. Oktober) haben drei Männer in den Niederlanden eine 22-Jährige entführt und verschleppt. Über die Grenze brachten die Verdächtigen ihr Opfer danach nach Willich (bei Mönchengladbach) in Nordrhein-Westfalen. Dort schritten schließlich Spezialkräfte der Polizei ein.

  • In den Niederlanden haben drei Männer eine Frau entführt.
  • Am Samstagabend stoppte die Polizei schließlich das Auto der mutmaßlichen Entführer in Willich (bei Mönchengladbach) in NRW.
  • Einsatzkräften konnten die 22-Jährige dort befreien.

Willich: Entführte Frau von der Polizei befreit

Schreckliche Stunden für eine 22-Jährige: Am frühen Samstagmorgen (12. Oktober), kurz nach Mitternacht, hatten drei Männer sie in der Region Westfriesland in den Niederlanden entführt. Danach brachten die Verdächtigen ihr Opfer über die Grenze nach Nordrhein-Westfalen, berichtet die Polizei.

Die wusste zu diesem Zeitpunkt schon von der Entführung, weil Zeugen in den Niederlanden den Fall umgehend gemeldet hatten. "Die Polizei Köln übernahm daraufhin die Einsatzleitung", heißt es in der Mitteilung weiter. Außerdem: "Einer der Täter soll mit einer Schusswaffe bewaffnet gewesen sein."

Einsatzkräfte entdecken die entführte Frau in NRW

Am Samstagabend entdeckte die Polizei schließlich ein Auto, in dem sich zwei der Täter und die entführte Frau befanden. Die Beamten folgten dem Fahrzeug zunächst über die A57 in Richtung Krefeld. In Willich (bei Mönchengladbach) griffen sie schließlich zu.

Spezialkräfte nahmen dort die beiden Tatverdächtigen fest. Bei dem Zugriff wurden beide leicht verletzt. Das Entführungsopfer konnte unverletzt befreit werden, heißt es von der Polizei. Danach durchsuchten die Beamten noch ein Haus in Bergheim (bei Köln). Dort entdeckten sie den dritten mutmaßlichen Täter und nahmen ihn fest.

Hintergründe der Entführung völlig unklar

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an - die mutmaßlichen Entführer im Alter von 26, 27 und 32 Jahren sollen noch heute (13. Oktober) einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Hintergründe der Tat sind derweil völlig unklar. Mit neuen Erkenntnissen ist laut Polizei nicht vor Montag zu rechnen.