Schlammschlacht geht weiter

Nach Tod von Willi Herren: Seine Schwester macht Witwe Jasmin schweren Vorwurf

Auch Wochen nach dem Tod von Willi Herren sind die Gräben zwischen der Familie und Witwe Jasmin tief. Jetzt schaltet sich Willis Schwester Anna Maria ein.

Köln – Der plötzliche Tod von Ex-Lindenstraße-Star Willi Herren* ist schon fast drei Monate her. Doch Ruhe ist im persönlichen Umfeld des Entertainers längst nicht eingekehrt. Die Angehörigen sind auch noch Wochen nach dem Schicksalsschlag schwer zerstritten, berichtet RUHR24*.

EntertainerWilli Herren
Geboren17. Juni 1975, Köln
Gestorben20. April 2021, Mülheim, Köln
EhepartnerinJasmin Herren (verh. 2018–2021)
KinderAlessia Fazzi, Stefano Fazzi

Willi Herren: Schwester Anna Maria legt sich mit Witwe Jasmin Herren an

Zunächst zofften sich vor allem Tochter Alessia und Witwe Jasmin Herren, die aufgrund des Krachs nicht einmal zur Beerdigung kam*. Jetzt mischt auch Willis Schwester Anna Maria im Streit mit. Im Bild-Interview erhebt sie schwere Vorwürfe gegen Jasmin. Die Schwester bezeichnet die Witwe darin als „betrügerische Heuchlerin“.

Was steckt hinter den Vorwürfen? Wenige Wochen vor dem Tod von Willi Herren hatte sich das Paar getrennt*. „Willi und ich sind wohlauf, aber unsere Ehe ist beendet. Es ist schlimm genug“, hatte Jasmin Herren damals auf Instagram geschrieben. In den Kommentaren zu dem Post erklärte sie sogar, dass eine erneute Reunion ausgeschlossen sei.

Willi Herren: Liebescomeback mit Jasmin Herren? Laut der Schwester eine „glatte Lüge“

Doch nur kurze Zeit nach dem Tod des Schauspielers sprach Jasmin Herren in einem Bild-Interview genau über solch ein Liebescomeback. Mehr noch: Die Witwe behauptete sogar, dass sie gemeinsam mit Willi ein Liebescomeback bereits geplant hätte. Willis Schwester Anna Maria ist wegen dieser Behauptung schwer erbost.

Vor Willis Tod seien sie und Anna Maria befreundet gewesen und hätten sogar ehrlich miteinander geredet. „Sie hat mir damals gesagt, dass sie ihn hasst und nicht mehr mit ihm leben will“, so Anna Maria. Als Willi Herren für die Produktion der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“* in Thailand war, hätte Jasmin die gemeinsame Wohnung leergeräumt.

Willi Herren und Ehefrau Jasmin trennten sich nur wenige Wochen vor dem Tod des Schauspielers.

Jasmin hätte laut Anna Maria behauptet, ohne Willi Herren besser dran zu sein. Sogar einen Scheidungstermin hätte es bereits gegeben. „Das wollte Willi unbedingt.“ Also war doch kein Liebescomeback geplant? „Das ist eine glatte Lüge. Willi und ich haben uns fast jeden Tag gesehen oder gesprochen. Das wüsste ich“, so Anna Maria gegenüber Bild.

Willi Herren: Schwester Anna Maria bietet Jasmin Gespräch an – doch die ist skeptisch

Anna Maria Herren ist sich sehr sicher, den Willen ihres Bruders gekannt zu haben. Immerhin sei sie für Willi nach dem Tod der Mutter immer eine Art Ersatzmama gewesen. Entsprechend emotional sei sie nach dem plötzlichen Tod ihres Bruders gewesen. „Willis Tod war der erste Schock, Jasmins Verhalten danach der zweite.“

Werden sich die Wogen zwischen der Familie und der Witwe jemals glätten? Anna Maria zeigt sich zumindest gesprächsbereit. Sie bietet Jasmin Herren ein „faires Treffen“ an einem Tisch an. Man müsse wieder miteinander reden – ein ernstes Wort und dann „hoffentlich nur noch die Wahrheit“ (mehr Promi-News aus NRW* bei RUHR24).

Willi Herren: Witwe Jasmin weist Vorwürfe der Schwester zurück

Ob es zur Aussprache zwischen der Schwester und der Witwe von Willi Herren kommen wird, ist unklar. Jasmin bestritt gegenüber Bild bereits die Vorwürfe, eine Heuchlerin zu sein. Sie könne sich aktuell nicht ausführlich äußern und auch keine Beweise vorlegen, um die polizeilichen Ermittlungen nicht zu stören.

Das Thema sei aber „komplexer als man ahnt“, so Jasmin Herren. Vor diesem Hintergrund wolle sie sich sehr gut überlegen, ob sie sich mit der anderen Seite wirklich an einen Tisch setzen will. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa