Alkohol und Drogen im Spiel

Wilde Verfolgungsfahrt im Kreis: 21-Jähriger hängt Polizei mit 140 km/h ab

Auto fährt auf der Autobahn.
+
Ein Raser bretterte mit 140 km/h auf einer Landstraße n Ense-Bremen und versuchte die Polizei abzuhängen.

Ein 21-Jähriger lieferte sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Mit Tempo 140 ging es durch gleich mehrere Ortschaften.

Ense (NRW) - Einer zivilen Streifenbesatzung fiel ein Renault Modus auf, der mit hohem Tempo durch die Ortschaft fuhr. Bei dem versuch den Autofahrer einzuholen, hatte die Polizei Probleme, berichtet soester-anzeiger.de*.

Auf einer Landstraße konnten die Beamten 140 km/h von ihrem Tacho ablesen. Dem Renault kamen sie dabei jedoch nicht näher. Der Renault-Fahrer fuhr mit etwa 100 km/h durch die Ortschaft, um der Polizei zu entkommen. Als die Beamten den Fahrer stoppen konnten, trauten sie ihren Augen nicht. *soester-anzeiger.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.