Wetter NRW: Der Sommer kommt zurück - 24 Grad zum Start der Herbstferien

+
Zum Start der Herbstferien kommt der Sommer zurück nach NRW. Das Wetter ändert sich drastisch. Foto: dpa

Zum Start der Herbstferien kommt der Sommer zurück nach NRW. Bis zu 24 Grad sind drin - dazu satte Sonnenstunden. Hier die Infos.

Das Wetter feiert ab Freitag (11. Oktober) sein sommerliches Comeback. In NRW können sich vor allem Schüler auf warme Temperaturen und Herbstferien freuen.

  • In NRW soll es ab morgen (11. Oktober) sommerlich werden.
  • Die Temperaturen steigen dann nämlich auf bis zu 24 Grad Celsius.
  • Auch zum Beginn der Herbstferien ab Montag (14. Oktober) soll sich das sonnige Wetter halten.

Wetter in NRW: Temperaturen von bis zu 24 Grad erwartet

Statt Regenschirm und Wintermantel sind ab Freitag (11. Oktober) noch mal Sonnenbrille und T-Shirt angesagt. Denn die Temperaturen steigen am Wochenende auf über 20 Grad.

Der Oktober hat sich durch Unwetter und Gewitter in NRW bislang von seiner ungemütlichen Seite gezeigt. So soll das Wetter auch heute (10. Oktober) noch usselig sein. Doch bereits am Freitag soll es bis zu 18 Grad warm werden.

Und nicht nur das - der Deutsche Wetterdienst (DWD) macht sogar Hoffnung auf mehr. Samstag liegen die Temperaturen in NRW nämlich bei bis zu 21 Grad Celsius. Auch Sonntag soll sich das schöne Wetter halten - bei unglaublichen 24 Grad. Da steht gemütlichen Spaziergängen nichts mehr im Wege.

Herbstferien starten im Westen sonnig

Nicht ganz so gut erwischt es das Bergland. Hier bleibt es am Wochenende aber immerhin noch bei Temperaturen von bis zu 20 Grad.

Auch zum Beginn der Herbstferien am Montag soll das Wetter in NRW beständig bleiben. So gibt es auch für Familien, die es nicht für einen Urlaub Richtung Südeuropa führt, einiges zu unternehmen.

Denn die Temperaturen sollen sich in der ersten Ferienwoche zwischen 16 und 19 Grad halten. Bis zum 26. Oktober dauern die Ferien in NRW noch.

Hitze und Sonne satt im vergangenen Jahr

Was für ein Zufall! Bereits im vergangenen Jahr kam der Sommer zum Start der Herbstferien zurück. Damals gab es in NRW fast 30 Grad und Sonne satt.

Ganz so extrem ist es in diesem Jahr zwar nicht, doch Schüler können sich trotzdem auf die "kleinen Sommerferien" freuen.

Ende Oktober ist übrigens Schluss mit dem warmen Oktober-Wetter. Dann kommt der Herbst nach NRW und bringt Frost und Minusgrade.