Promi-Spezial-Sendung

„Wer wird Millionär“-Special heute: Zwei Promis aus NRW stellen sich den Fragen von Jauch

„Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch
+
Günther Jauch moderiert seit 1999 die RTL-Show „Wer wird Millionär“.

„Wer wird Millionär“ flimmert heute in einer Promi-Ausgabe über den Bildschirm. Auch zwei Stars aus NRW stellen sich Günther Jauch und seinen Fragen.

NRW – Die Promi-Spezial-Shows von „Wer wird Millionär“ zählen seit Jahren zum festen Repertoire der RTL-Sendung. Erst vor kurzem erspielten Ex-Schalker Leon Goretzka (25) und andere deutsche Nationalspieler in der Show von Günther Jauch ganze 125.000 Euro für den guten Zweck. Heute (19. November) wollen es wieder zwei Prominente aus NRW wissen – doch beiden Stars ist nicht ganz wohl bei der Aufgabe.

QuizshowWer wird Millionär
Erstausstrahlung3. September 1999
Ausstrahlungs- Turnusmontags 20:15 Uhr, manchmal freitags 20:15 Uhr
Jahr(e)seit 1999
Produktions- UnternehmenEndemol Shine Germany
MusikKeith und Matthew Strachan
BesetzungGünther Jauch

„Wer wird Millionär“-Special mit Prominenten: Zwei Stars aus NRW in RTL-Sendung dabei

Im Rahmen der RTL-Benefiz-Kampagne „Spendenmarathon“ stellen sich am heutigen Donnerstag (19. November) um 20.15 Uhr fünf Prominente den kniffligen Fragen von Quizmaster-Legende Günther Jauch (64).

Auf den berühmt-berüchtigten Rate-Stuhl trauen sich: Starkoch Steffen Henssler (48), Tennis-Legende Michael Stich (52), Fußballtrainer Ralf Rangnick (62) und die beiden NRW-Promis Johannes B. Kerner (55) aus Bonn und Leichtathletin Sabrina Mockenhaupt-Gregor (39) aus Siegen.

Die erspielten Gewinne der Prominenten fließen im Anschluss der Show wie immer nicht auf das eigene Konto der Stars, sondern werden an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ gespendet.

„Wer wird Millionär“-Prominenten-Special: Johannes B. Kerner hat Ehrfurcht vor Günther Jauch

Doch so abgebrüht wie Johannes B. Kerner und Sabrina Mockenhaupt-Gregor im TV-Studio beziehungsweise auf der Tartanbahn sind, so unsicher geben sie sich vor ihrem großen Auftritt bei „Wer wird Millionär“, der Show, in der vor kurzem sogar ein Dortmunder seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht hat.

Besonders Talkmaster Johannes B. Kerner sollen bereits die Knie vor seinem Kollegen Günther Jauch schlottern, wie der Moderator in einem Interview mit RTL gestanden hat.

Er habe große Ehrfurcht vor Günther Jauch und große Versagensängste, so der Moderator aus Bonn. „Der Untertitel lautet ja: ‚Wer schmiert am stärksten ab?‘ “, erklärte der Bonner gegenüber RTL und fügte außerdem hinzu: „Die Rampe ist für jemanden, der wie ich eine vergleichbare Sendung moderiert, relativ hoch.“

Johannes B. Kerner hat sich trotz erster Versagensängste auf den Stuhl vor Günther Jauch bei „Wer wird Millionär“ gewagt.

Johannes B. Kerner bei „Wer wird Millionär“-Promi-Special: Moderator nahm bereits 2003 teil

Johannes B. Kerner moderiert die Quizshow „Quiz-Champion“ im ZDF. Die Krux daran: Die Zuschauer würden denken, dass der Quizmaster allwissend sei, glaubt er.

„Doch das stimmt nicht, da ich vieles in den Sendungen ablese“, gibt sich Kerner ehrlich. Immerhin: Bereits 2003 wagte sich Johannes B. Kerner auf den Stuhl vor Günther Jauch. Damals konnte er 125.000 Euro erspielen. Für den heutigen Abend erhofft sich der Moderator einen ähnlichen Gewinn: „Wenn das wieder so läuft, dann bin ich absolut glücklich.“

Sabrina Mockenhaupt-Gregor nimmt im Team mit Ralf Rangnick bei „Wer wird Millionär“-Special teil

Auch Sabrina Mockenhaupt-Gregor aus Siegen ist offenbar nervöser vor ihrem Auftritt bei „Wer wird Millionär“, als vor einem 10.000-Meter-Lauf. Die 39-jährige Sportlerin ist sogar so unsicher, dass sie sich die Teilnahme an der RTL-Sendung nur im Rate-Team mit Fußballtrainer Ralf Rangnick zutraut.

„Ich habe gesagt, alleine setze ich mich nicht zu Günther Jauch - nachher stehe ich auf dem Schlauch. Ich habe eine Stilldemenz und ich vergesse sogar die einfachsten Namen. Daher ist der Ralf dabei.“ Die Langstreckenläuferin ist im Mai Mutter einer Tochter geworden – und nimmt auch deshalb am „Wer wird Millionär“-Promi-Spezial, worüber auch msl24.de berichtet, teil.

„Ich bin selbst Mutter einer kleinen Tochter und ich finde es wichtig, dass man sich für Kinder engagiert. (...) Ich bin stolz, dass wir eingeladen wurden und unseren Beitrag dazu leisten können“, so Sabrina Mockenhaupt-Gregor im Interview mit RTL.

Güther Jauch: Sabrina Mockenhaupt-Gregor will sich vor „Wer wird Millionär“-Moderator nicht zum „Vollhorst“ machen

Doch guter Zweck hin oder her – wie schon Johannes B. Kerner hat auch die mehrfache Deutsche Meisterin großen Respekt vor Quizmaster Günther Jauch: „Ich bin nervös und habe zwei Nächte lang nicht geschlafen, obwohl Ralf dabei ist. Ich will vor Günther Jauch nicht als ‚Vollhorst‘ dastehen“, gab die 39-Jährige gegenüber RTL zu.

Video: Die schlimmsten Blackouts bei „Wer wird Millionär?“

Ob Sabrina Mockenhaupt-Gregor und Johannes B. Kerner ihre Aufregung vor dem „Wer wird Millionär“-Promi-Spezial noch in den Griff bekommen – und ob sie ohne Blamage aus der Nummer wieder heraus kommen – können Zuschauer heute (19. November) ab 20.15 Uhr auf RTL verfolgen.