Maltipoo-Welpen

Hundebabys aus verdreckter Wohnung gerettet - Verdacht des illegalen Handels im MK

Welpen aus verdreckter Wohnung gerettet - Verdacht des illegalen Handels in Iserlohn
+
Welpen aus verdreckter Wohnung gerettet - Verdacht des illegalen Handels in Iserlohn

Illegaler Welpenhandel hat in Corona-Zeiten einen Aufschwung erlebt. Das hat für die Tiere oft schwere Folgen, wie ein Fall aus dem Märkischen Kreis zeigt. Dort wurden Maltipoo-Welpen gerettet.

Iserlohn - Ob als Stütze gegen die Einsamkeit im Homeoffice oder zu einem anderen Zweck - in der Corona*-Pandemie überlegen sich viele Menschen, ein Haustier zuzulegen. Davon schlägt oftmals der illegale Handel mit Hundewelpen Profit.

Nicht alle Tiere, die im Internet zum Verkauf angeboten werden, kommen von vertrauenswürdigen Händlern. So scheint es auch in Iserlohn zu sein. Dort lautet der Verdacht auf illegalen Welpen-Handel, nachdem die Polizei Maltipoo-Welpen aus einer verdreckten Wohnung rettete*. Die Hundebabys wurden einem Tierheim übergeben. - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.