Sender will Lösungen bieten

Ungewöhnliches TV-Experiment auf Vox startet heute: Ehepaar aus NRW ist dabei

Am Dienstag (1. September) startet auf Vox die sechsteilige Doku "Altes Haus sucht Mitbewohner".
+
Am Dienstag (1. September) startet auf Vox die sechsteilige Doku "Altes Haus sucht Mitbewohner".

Bezahlbarer Wohnraum für junge Menschen ist in Großstädten rar. Vox zeigt ab heute Abend eine neue Show - und bietet eine ungewöhnliche Lösung an.

  • Eine neue Show auf Vox stellt das Wohnraum-Dilemma in Großstädten in den Mittelpunkt.
  • Mit "Altes Haus sucht Mitbewohner" startet der Sender heute ein ungewöhnliches Experiment.
  • Ein Ehepaar aus Köln sucht neue Impulse – es bekommt weit mehr als das.

Köln – "Wie komm ich denn auf Flugmodus?" Nach dem mit dem Deutschen Fernsehpreis gekrönten Format "Wir sind klein und ihr seid alt" führt Vox in der neuen Show "Altes Haus sucht Mitbewohner" erneut Generationen zusammen. Die erste Folge wird heute Abend (1. September) um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

"Altes Haus sucht Mitbewohner" heute auf Vox: In neuer Show wohnen junge Erwachsene und Senioren zusammen

Das Konzept dahinter ist vermeintlich simpel und hat doch das Potenzial, zu einer Blaupause für ein großes gesellschaftliches Problem zu werden. "In vielen Großstädten sind die Mieten in den vergangenen Jahren so rasant gestiegen, dass junge Erwachsene oft keinen bezahlbaren Wohnraum mehr finden", sagt Vox zu "Altes Haus sucht Mitbewohner".

Gleichzeitig gebe es aber viele Senioren, die eine große Wohnung, zum Teil sogar ein ganzes Haus in bester Wohnlage besitzen. Nicht selten wohnen sie darin ganz allein und könnten durchaus etwas Gesellschaft und eine helfende Hand im Haushalt gebrauchen.

"Altes Haus sucht Mitbewohner" heute auf Vox: WGs mit Jung & Alt gegen die Wohnraum-Not in Großstädten

Warum ziehen junge Erwachsene also nicht zu bezahlbaren Konditionen in die Wohnungen oder Häuser von gut betuchten Senioren ein? Mit der sechsteiligen Doku-Reihe "Altes Haus sucht Mitbewohner" wagt Vox jetzt genau dieses Experiment.

Die Sendung beginnt mit einer Art "Speed-Dating". Zehn Minuten haben die jungen Wohnungssuchenden Zeit, einen bleibenden, bestenfalls positiven Eindruck bei den Senioren zu hinterlassen. Stehen die Paare fest, folgt eine fünftägige Probezeit, in der die Jungen bei den Senioren wohnen.

Nicht nur in Köln ist bezahlbarer Wohnraum für junge Erwachsene nur schwer zu finden.

Die Miete soll überschaubar bleiben. Immerhin erhalten die Senioren bei "Altes Haus sucht Mitbewohner" heute Abend auf Vox von ihren jungen Mitbewohnern zusätzlich Gesellschaft und Unterstützung im Alltag. Der Sender verspricht Grenzerfahrungen, tagtäglich würden beide Generationen die große Kluft zwischen ihnen erleben.

"Altes Haus sucht Mitbewohner" auf Vox: Renate (78) und Richard (82) aus Köln in neuer Show dabei

Über allem steht die Frage, ob aus dem Experiment tatsächlich ein funktionierendes Modell werden könnte. Werden Alt und Jung zu dauerhaften Mitbewohnern oder sind die Unterschiede zu groß? Eine Antwort darauf suchen auch die Eheleute Renate (78) und Richard (82) aus Köln.

Mit der Sehnsucht nach neuen Impulsen und frischem Wind haben sie sich für eine Teilnahme an der neuen Show auf Vox entschieden. Ein junger Erwachsener zieht bei ihnen ein und sorgt mit seinem Hippie-Leben tatsächlich für ungeahnte Eindrücke.

Video: Steigende Mieten: Wohnen in Deutschland bis zu 12 Prozent teurer

Kuriose Szenen verspricht das Zusammenleben von Maskenbildnerin Nicci (69) und einer vielversprechenden Kandidatin in Berlin. Die Seniorin ist trotz ihres fortgeschrittenen Alters noch topfit und wünscht sich von ihrer neuen Mitbewohnerin Begleitung bei ihren sportlichen Aktivitäten. Dabei stellt sich jedoch bald die Frage, wer hier eigentlich die Rentnerin ist.

Mehr zum Thema