Shoppen, bummeln, einkaufen

Verkaufsoffener Sonntag am 5. Februar in NRW: Diese Städte öffnen

Lust auf Shoppen? Am Sonntag (5. Februar) öffnen auch in NRW vielerorts die Geschäfte. RUHR24 gibt eine Übersicht, wo verkaufsoffen ist.

NRW – Die Lust aufs Shoppen kommt meistens plötzlich und ohne Vorwarnung. Blöd, wenn sich die Einkaufslaune genau an einem Sonntag breitmacht und der Blick in die Online-Shops zur tristen Gewohnheit geworden ist. Ein verkaufsoffener Sonntag ist dann doch die beste Shopping-Alternative. Hier gibt es einen Überblick über die verkaufsoffenen Sonntage in NRW.

Verkaufsoffener Sonntag (5. Februar) in NRW: Hier haben die Geschäfte geöffnet

Einkaufen und Shoppen an einem Sonntag bietet sich vor allem für diejenigen an, die in der Woche und am Samstag beschäftigt sind und nur wenig Zeit haben. Deswegen gibt es in NRW nahezu an jedem Sonntag irgendwo einen verkaufsoffenen Sonntag.

Am 5. Februar findet in folgenden NRW-Städten ein verkaufsoffener Sonntag statt:

  • Marl
  • Haltern am See
  • Winterberg

Verkaufsoffener Sonntag in NRW am 5. Februar – Antikmarkt im Marler Stern

Der Februar startet in Marl mit einem Antikmarkt im Shoppingcenter Marler Stern, bei welchem ein Teilinhaber Insolvenz angemeldet hat.

Beim Antikmarkt handelt es sich um keinen gewöhnlichen Flohmarkt. Der Antikmarkt in Marl verzichtet komplett auf Neuwaren. Stattdessen verkaufen ausgewählte Händler ihre gebrauchten Artikel (mehr News aus NRW auf RUHR24). Im Fokus steht ein etwas gehobeneres Niveau.

Passend zum Antikmarkt findet in Marl am Wochenende auch ein verkaufsoffener Sonntag statt. Im Stadtkern von Marl haben viele Geschäfte für Interessierte geöffnet.

Termine für verkaufsoffene Sonntage in NRW am 5. Februar – Haltern am See öffnet die Türen

Haltern am See dürfte vielen, besonders im Sommer, als Strand von NRW bekannt sein. Die Baggerseen bilden das Herz der Stadt. Mindestens genauso wichtig dürfte allerdings die Innenstadt für Haltern sein. Die Altstadt gehört für viele zu den schönsten in der Umgebung.

Shopping, bummeln, einkaufen: Verkaufsoffene Sonntage sind die beste Gelegenheit dafür.

Wer sich selbst überzeugen will, hat am Sonntag die Gelegenheit dazu. Zwischen 14 und 18 Uhr öffnen die Geschäfte in Haltern zum verkaufsoffenen Sonntag.

Verkaufsoffener Sonntag in NRW am 5. Februar – Shopping-Vergnügen in Winterberg

Winterberg gilt als das Wintersport-Paradies von NRW. Wer neben Rodeln und Skifahren auch gern shoppen geht, kann in Winterberg beides verbinden.

Da sich in der Stadt besonders am Wochenende viele Touristen tummeln, gibt es in Winterberg außergewöhnlich viele verkaufsoffene Sonntage. Die nächste Chance ist am kommenden Wochenende. Am 5. Februar haben die Shops in Winterberg zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet.

Verkaufsoffener Sonntag in NRW am 5. Februar – Shops und Outlet-Center in den Niederlanden geöffnet

Wer aus NRW über die Grenze in die Niederlande fährt, findet ebenfalls geöffnete Geschäfte. Denn sonntags haben viele Läden in Holland trotzdem auf. Zum Beispiel das Designer-Outlet Roermond, welches sieben Tage die Woche zwischen 9 und 21 Uhr geöffnet ist. Auch die Innenstädte von Venlo, Enschede oder Arnheim laden zum Einkaufen am Sonntag ein.

Im Outlet Roermond ist fast wieder alles wie vor der Corona-Pandemie.

Bevor man allerdings einen Stadtbummel in den Niederlanden mit einer kleinen Shoppingtour verbindet, sollte man sich im Fremdenverkehrsbüro erkundigen, ob die Geschäfte im Ort auch wirklich geöffnet haben. Wer einen Shopping-Trip mit einem Ausflug in den Freizeitpark verbinden möchte, hat in Holland ebenfalls viele Möglichkeiten.

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema