Unwetter-Katastrophe

NRW: Viele Straßen noch überschwemmt – alle Sperrungen im Überblick

Nach dem Unwetter und den katastrophalen Überschwemmungen in NRW sind etliche Straßen weiterhin unbefahrbar. Viele Bundesstraßen und Autobahnen sind gesperrt.

NRW – Zerstört, überflutet und unpassierbar: In NRW sind viele Straßen und Autobahnen nach dem Starkregen unbefahrbar geworden. Vielerorts sind Sperrungen eingerichtet. Einige Straßen wurden unterspült und von den Wassermassen weggerissen. Besonders dramatisch: Bei Erftstadt stürzten Teile der A1 in die Erft – Wo man in NRW aktuell (Stand 16. Juli, 12 Uhr) nicht weiterkommt: der Überblick.

LandNRW
Straßen.NRWLandesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen
Aufgabeplant, baut und betreibt alle Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen

Unwetter in NRW: Sperrungen auf Autobahnen und Straßen nach Überschwemmungen

Wie Straßen.NRW informiert, werden die Sperrungen vielerorts auf unbekannte Zeit bestehen bleiben. Die Lage bleibe nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage weiterhin angespannt. Besonders betroffen seien in Nordrhein-Westfalen die Regionen Südwestfalen, Ville-Eifel und Rhein-Berg.

Weitere Gebiete in denen ebenfalls auch jetzt noch mit Überschwemmungen und Sturzbächen auf Bundes- und Landesstraßen zu rechnen sei, sind das Sauerland, Regionen rund um den Niederrhein, das Ruhrgebiet (vor allem im Großraum Velbert) und das Münsterland (mehr News zum Unwetter in NRW auf RUHR24).

Sperrungen in NRW auf Autobahnen und Bundesstraßen nach Unwetter

Die größten Störungen auf Autobahnen und Bundesstraßen in NRW befinden sich laut WDR aktuell hier:

  • A1 zwischen Kreuz Leverkusen und Anschlussstelle Wermelskirchen: Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen
  • A1 Erftstadt-Blessem/Kreuz Bliesheim: Gesperrt, Teile der Autobahn bei Erdrutsch abgestürzt
  • A1 zwischen Kreuz Köln-West und Dreieck Erfttal: Sperrung in beide Fahrtrichtungen wegen Überflutung
  • A44 Düsseldorf: Der Tunnel Schwarzbach und der Tunnel Reichswaldalle in der Verbindung zwischen A52 und A3 sind bis zum Wochenende in Fahrtrichtung Essen gesperrt
  • A61 zwischen Türnich und Kreuz Bliesheim: Sperrung in Fahrtrichtung Mönchengladbach
  • A61 zwischen Kreuz Bliesheim und Hürth in Fahrtrichtung Köln gesperrt
  • A61 zwischen Kreuz Meckenheim und Miel in Fahrtrichtung Mönchengladbach gesperrt
  • A61 zwischen Kreuz Kerpen und Kreuz Meckenheim in Richtung Koblenz bis auf Weiteres wegen Überflutungen gesperrt
  • B236 zwischen Plettenberg und Letmathe im Raum Altena in beiden Richtungen gesperrt
  • B265 zwischen Brühl und Erftstadt wegen Überflutung gesperrt

Sperrungen von Bundes- und Landesstraßen im Ruhrgebiet (Regionalniederlassung Ruhr)

Viele Sperrungen nach dem Unwetter werden bis auf Weiteres erhalten bleiben: Überflutete und unterspülte Straßen in NRW.
  • L62 (Mintarder-Straße) in Mülheim an der Ruhr zwischen B1 (Kölner Straße) und Kahlenbergsweg
  • L107 (Bonsfelder Straße) Velbert-Langenberg – V-Nierenhof
  • L242 (Ruhrtalstraße) in Essen zwischen Essen-Kettwig und -Werden, Überspülung durch die Ruhr, bis auf weiteres gesperrt
  • L442 (Laupendahler Landstraße) in Essen zwischen E-Kettwig und -Werden, Überspülung durch die Ruhr, bis auf weiteres gesperrt
  • L924 (Fellerstraße) zwischen Bonsfelderstraße und Effringhauser Straße, wegen Unterspülung der Böschung, bis auf weiteres gesperrt

Sperrungen in der Region Rhein-Berg

  • L73 Köln - Rath, halbseitig gesperrt, Überflutung
  • L407 Vollsperrung, Solingen-Unterburg, wegen Straßenschäden lange gesperrt
  • L296 Odenthal- Höffe
  • L101 Vollsperrung Rad-Gehweg zwischen Altenberg und Schöllerhof, komplette Verschlammung
  • L289 bei Moitzfeld vollgesperrt
  • L288 Leverkusen Schlebusch – überfluteter Rad- / Gehweg
  • L359 Leichlingen-Balken – Vollsperrung Hangrutsch / Überflutung
  • L359 Leichlingen – Stadtmitte Vollsperrung Wupper über Ufer
  • L302 Abs. 12, zwischen Neuremscheid und Kaiserau, Unterspülung der Fahrbahn
  • L97 Abs. 4 zwischen Kaiserau und Abzweig L 98 Berghausen, Überschwemmung
  • L284 Abs 24 zwischen Abzweig L 129 und Heibach, Überschwemmung
  • B237/ K5 Stadbereich Hückeswagen, Überschwemmung
  • L414 Abs. 7 zwischen Dahlhausen und Beyenburg, Überschwemmung
  • L299 Abs. 4 zwischen Unterheiligenhoven und Vellingen, Überschwemmung
  • K38 Abs.2 zwischen Keppler Mühle und Abzweig K 24, Unterspülungen
  • L193 wird voraussichtlich am Abend in zwei Bereichen wegen Überspülung gesperrt:
    An der Rheinpromenade in Königswinter und weiter südlich in Höhe „Am Steinchen“ – steigender Pegelstand
  • B 42 ( 3B) im Bereich AS Rhöndorf in Bad Honnef
  • L216 Morsbachtal über beide Abschnitte, Notmaßnahme – Vollsperrung
  • L507 bei Herkenrath halbseitig gesperrt

Weitere Sperrungen in Ville Eifel, Weilerswist, Rheinbach, Schleiden, Blankenheim, Bergheim, Aachen und Jülich, sowie im Märkischen Kreis, Hochsauerlandkreis, am Niederrhein und im Raum Heinsberg listet Straßen.NRW hier auf.

Im Ennepe-Ruhr-Kreis und im Kreis Olpe sind folgende Straßen gesperrt:

  • L816 Vollsperrung, Brücke überschwemmt
  • L675 Wetter Vollsperrung wegen Erdrutsch
  • L701 Breckerfeld, Vollsperrung, Fahrbahn weggespült
  • L924 Witten Herbede Vollsperrung wegen Überschwemmung
  • L924 Hattingen Vollsperrung wegen Unterspülung, halbseitig weggebrochen
  • L925 Hattingen Vollsperrung wegen Überschwemmung
  • K4 Herbede Vollsperrung
  • L687 Lenscheid halbseitig gesperrt

Derzeit helfen die Einsatzkräfte von Straßen.NRW, um Feuerwehr und Polizei beim Katastrophenschutz zu unterstützen. Auch bei der Evakuierung in Hagen unterstützten sie die Einsatzkräfte vor Ort. Auskunft über weitere Schäden könne Straßen.NRW erst geben, wenn die Wassermassen abgeflossen und die Aufräumarbeiten weiter vorangeschritten seien.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa