Unitymedia: Totalausfall mit Folgen! Frust bei Kunden, Rest-Probleme da

+
Die Firmenzentrale von Unitymedia. Foto: Henning Kaiser/dpa

Frust bei Kunden von Unieymedia. Sonntag gab es im West und Süden in Deutschland einen Totalausfall. Am Montag gibt es noch immer Probleme. Hier die Infos.

Kunden von Unitymedia mussten Sonntag (27. Oktober) ganz stark sein. Im Westen und Süden von Deutschland fielen Internet und Telefon aus. Langsam bessert sich die Lage.

  • Gegen 12 Uhr meldeten am Sonntag immer mehr Kunden einen Totalausfall bei Unitymedia.
  • Betroffen waren der Westen und der Süden in Deutschland.
  • Selbst am Tag darauf gibt es noch Folgen: Kunden schieben Frust und sind teilweise sogar noch von Problemen und Störungen betroffen.

Update, Montag (28. Oktober), 9.43 Uhr: Auch am Montagmorgen klagen einige Kunden noch über Probleme mit Unitymedia. Die Störung betraf weite Teile von NRW. Nutzer aus Bocholt und Düsseldorf klagen, sie hätten seit gestern Nachmittag kein Internet.

Nach Totalausfall: Störung bei Unitymedia ist behoben

Update, Sonntag (27. Oktober), 20.25 Uhr: Unitymedia erklärt auf die Twitter die Störung für aufgehoben. Aufgrund eines DNS-Server-Problems soll es zum Ausfall von Internet und Telefon gekommen sein.

Betroffen waren wohl die Kunden, die eine IPV6-Adresse für den Zugang zum Internet benutzt haben. Falls es weiterhin zu Problemen mit dem Internet kommt, empfiehlt Unitymedia, einen Stromreset des Modems zu versuchen.

Unitymedia: Einzelne Regionen haben wieder Internet

Update, Sonntag (27. Oktober), 13.45 Uhr: Viele Nutzer beschwerten sich auf Twitter bei Unitymedia über den Totalausfall des Internets. Mittlerweile hat sich der Konzern zu Wort gemeldet: "Wir untersuchen gerade, was da los ist. Ich kann dich im Moment nur um Geduld bitten. Wir sind bemüht, das Problem zu finden und schlussendlich zu beheben."

Update, Sonntag (27. Oktober), 13.25 Uhr: Wie einige Nutzer des Internetanbieters berichten, scheint Internet und Telefon in vereinzelten Regionen wieder zu funktionieren. Insgesamt wurden bisher über 31.000 Meldungen einer Störung gemeldet.

Unitymedia Störung: derzeit kein Telefon und Internet

Erstmeldung, Sonntag (27. Oktober), 12.45 Uhr: Wie das Portal allestoerungen.de berichtet, gibt es heute einen Totalausfall bei Unitymedia im gesamten Westen und im Süden von Deutschland.

Seit 12 Uhr haben immer mehr Kunden mit einem Ausfall von Internet und Telefon in ihren Haushalten zu kämpfen. Mittlerweile sind schon 28.000 Meldungen in dem Onlineportal zu dem Internet- und Telefonanbieter eingetroffen.

Ausfall bei Unitymedia aufgrund von Wartungsarbeiten

Wie einige Kunden des Internetanbieters auf Twitter berichten, führe Unitymedia derzeit Wartungsarbeiten durch. Daher sei der DNS-Server des Unternehmens derzeit nicht zu erreichen.

Erst vor einer Woche gab es den letzten großen Ausfall bei Unitymedia. Dort war ebenfalls der Westen und Süden von Deutschland betroffen. Derzeit sei auch der Kundenservice, aufgrund der vielen Anfragen, nicht zu erreichen. Der Internetanbieter hat sich bislang noch nicht zu der Störung geäußert.

Unitymedia: Die Dauer der Störung ist derzeit noch nicht bekannt

Auch die für Notfälle eingerichtete Support-Webseite ist derzeit aufgrund der enormen Zugriffe von betroffenen Nutzern nicht erreichbar. Wie lange die Störung noch andauert, ist derzeit nicht bekannt.

Einige User auf Twitter empfehlen bereits das Umstellen des DNS-Servers in ihren Einstellungen. Bei einigen Nutzern scheint dieser kleine Trick geklappt zu haben.

Am Montag (18. November) gibt es erneut eine Störung bei Unitymedia. Betroffen sind Kunden im Westen und Süden Deutschlands.