Polizei rätselt

Auto bei Horror-Unfall zerfetzt: Zwei Tote bei Crash in Warendorf

Bei einem Unfall in Warendorf sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
+
Bei einem Unfall in Warendorf sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Bei einem schweren Unfall in Warendorf (NRW) sind am Mittwoch zwei Menschen getötet worden. Die Polizei vermutet gar ein illegales Rennen.

  • Im Kreis Warendorf (NRW) hat es am Mittwoch einen tödlichen Unfall gegeben.
  • Zwei Menschen kamen bei dem Horror-Crash ums Leben.
  • Die Polizei hat bereits einen Verdacht.

Warendorf/NRW – Das Auto ist nur noch ein Wrack: Bei einem schweren Unfall im Kreis Warendorf sind am Mittwochabend (5. August) zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei rätselt noch über die Ursache.

Stadt

Warendorf

Einwohner

38.020 (2019)

Bürgermeister

Axel Linke (CDU)

Unfall bei Warendorf: Zwei Menschen sterben bei Horror-Crash in Freckenhorst (NRW)

Nach Angaben der Polizei Warendorf waren die beiden Insassen mit dem Wagen gegen 22.30 Uhr auf einer Landstraße südlich von Freckenhorst unterwegs. Dann krachte das Auto in einen Traktor mit Anhänger, der die Straße kreuzte.

Bei einem Unfall in Warendorf sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Das Auto wurde bei dem Aufprall regelrecht zerfetzt. Für Fahrer und Beifahrer sei jede Hilfe zu spät gekommen, berichtet die Polizei Warendorf (alle News aus NRW auf RUHR24.de) am Donnerstag. Sie starben noch an der Unfallstelle. Es soll sich bei den Toten um einen 19-Jährigen aus Ahlen und einen 36-Jährigen aus Serbien handeln.

Tödlicher Unfall in Freckenhorst (NRW): Unfallwagen soll zuvor anderes Auto überholt haben

Die Frau (57), die den Traktor steuerte, wurde bei dem Unfall leicht verletzt und erlitt einen Schock. Sie und einige Zeugen, die den schweren Unfall in Warendorf, über den auch das Newsportal wa.de berichtet, beobachtet hatten, wurden von Notfallseelsorgern betreut.

Später berichteten diese der Polizei, dass der Unfallwagen sie zuvor mit hoher Geschwindigkeit überholt haben soll. Ein Gutachter soll nun den Unfallhergang klären. Die Landstraße 547 bei Freckenhorst war bis in die frühen Morgenstunden gesperrt.

Unfall in Warendorf: Polizei geht Verdacht des illegalen Rennens nach - Zeugen gesucht

Die Polizei rätselt derzeit noch, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte. Sie will klären, inwiefern ein weiteres helles Auto mit dem Teil-Kennzeichen "WAF-Y..." daran beteiligt war. Auch dieser Wagen soll die Zeugen zuvor überholt haben.

Die Polizei vermutet gar, dass sich die beiden Autos ein illegales Rennen geliefert haben könnten. Zudem fanden die Beamten in dem Unfallwagen Tütchen, in denen sich vermutlich Drogen befanden.

Die Ermittlungen zu dem tödlichen Crash in Warendorf, wo zuletzt eine betrunkene Autofahrerin für einen Unfall gesorgt hat, laufen weiter. Weitere Hinweise dazu nimmt die Polizei unter 02581/6000 entgegen. Insbesondere werden die Insassen des weißen Autos gesucht.