Polizei im Einsatz

Horror-Unfall im Ruhrgebiet: 17-Jähriger fliegt bei Alkoholfahrt vier Meter durch die Luft

In Unna hat es am frühen Sonntagmorgen (26. September) einen Horror-Unfall gegeben. Ein 17-jähriger Autofahrer wurde dabei schwer verletzt.

Unna - In Unna im Ruhrgebiet hat es am frühen Sonntagmorgen (26. September) einen tragischen Unfall gegeben, bei dem ein erst 17-Jähriger in seinem Auto meterhoch durch die Luft geschleudert und schwer verletzt wurde. Schuld an dem Unglück ist der junge Mann selbst.

StadtUnna
Fläche88,52 km²
Einwohner58.816 (31. Dez. 2020)

Horror-Unfall im Ruhrgebiet: 17-Jähriger nach Alkoholfahrt in Unna schwer verletzt

Gegen 2 Uhr morgens sei der 17-jährige Sauerländer mit seinem Auto die Friedrich-Ebert-Straße aus Königsborn kommend in Richtung Unnaer Innenstadt gebraust, gab die Kreispolizei Unna in einer Mitteilung bekannt. Dann sei der junge Mann mit zu hoher Geschwindigkeit in einen Kreisel eingefahren. Dabei sei sein Wagen gegen die dortige Bebauung geprallt und sei plötzlich 4 Meter in die Luft geschleudert worden (mehr Nachrichten über Unfälle und den Verkehr in NRW auf RUHR24).

Das Fahrzeug sei dann an einer Verkehrsinsel zur Kantstraße zum Stehen gekommen. Zuvor sei es dort jedoch noch mit einem Verkehrszeichen kollidiert. Der Unglücksfahrer habe sich laut Polizei noch selbständig aus dem Auto befreien können und sei bis zum Eintreffen der Polizei und Rettungskräften von mehreren Ersthelfern betreut worden. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes sei der Sauerländer dann schwerverletzt in ein umliegendes Krankhaus gebracht worden.

Ein 17-Jähriger ist am Sonntagmorgen (26. September) unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein schwer verunglückt.

Während der Unfallaufnahme habe sich dann herausgestellt, dass der Unfall nicht von ungefähr kam. So habe der Unglücksrabe unter Alkoholeinfluss gestanden und sei zudem nicht einmal in Besitz eines Führerscheins. In Dortmund ist am Donnerstag (23. September) ein Rollerfahrer nach einer Fahrt ohne Führerschein verstorben. An dem Auto sei ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro entstanden. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Rubriklistenbild: © Kreispolizei Unna