Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Unfall auf A2: Mann schleudert mit Sportwagen gegen Baum

Der Wagen des Mannes wurde komplett zerstört.
+
Der Wagen des Mannes wurde komplett zerstört.

Bei einem schweren Unfall auf der A2 bei Gütersloh (NRW) ist am Montag ein Mann getötet worden. Er hatte einem anderen Auto ausweichen wollen.

  • Auf der A2 hat es erneut einen schweren Unfall gegeben.
  • Ein Autofahrer aus Gütersloh wurde dabei getötet.
  • Jetzt versucht die Polizei Bielefeld, den Fall aufzuklären.

Bielefeld – Auf der A2 hat es erneut einen tödlichen Unfall gegeben. Am Montagabend (31. August) starb ein 32-jähriger Autofahrer bei Gütersloh (NRW), nachdem er einem anderen Wagen hatte ausweichen wollen.

Tödlicher Unfall auf A2: Mann versucht mit Sportwagen auszuweichen

Der Mann aus dem Kreis Gütersloh war am Abend auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs. Nach Angaben der Polizei Bielefeld fuhr er mit seinem Sportwagen auf der linken Spur der Autobahn.

Plötzlich soll ein silberner Wagen, der auf der mittleren Spur fuhr, auf den linken Fahrstreifen gewechselt sein. "Um einen Zusammenstoß mit dem silbernen Pkw zu vermeiden, lenkte der Fahrer der Corvette nach rechts", berichtet die Polizei.

Unfall auf A2: Mann prallt mit Sportwagen neben der Autobahn gegen Baum

Doch das Ausweichmanöver sollte furchtbare Folgen haben: Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen. Das Auto zog nach rechts und überquerte alle Spuren der A2. Dann rollte der Wagen über den Grünstreifen in ein Waldstück neben der Autobahn.

Der Wagen des Mannes wurde komplett zerstört.

Dort prallte der Wagen offenbar heftig gegen einen Baum und blieb anschließend liegen. Das Auto wurde durch den Unfall komplett zerstört. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 25.000 Euro. Die Corvette wurde sichergestellt, berichtet WA.de*.

Unfall auf A2: Mann stirbt an Unfallstelle - Stau auf der Strecke

Rettungskräfte der Feuerwehr versuchten vergeblich, den schwer verletzten Fahrer zu reanimieren, berichtet die Polizei am Dienstag. Der Mann aus Gütersloh starb noch am Unfallort. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die A2 musste nach dem Unfall auf Höhe Herzebrock-Clarholz für die Rekonstruktion des Unfalls vorübergehend gesperrt werden. Der Verkehr staute sich über fünf Kilometer. Gegen 2 Uhr war die A2 wieder frei, wie auch owl24.de* berichtet.

Video: Wann muss ich bei einem Unfall die Polizei rufen?

Polizei Bielefeld sucht Zeugen nach Unfall auf A2: Wer hat den silbernen Wagen gesehen?

Die Polizei Bielefeld sucht nach dem tödlichen Unfall weiter Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang oder zu dem silbernen Pkw machen kann, soll sich unter 0521/5450 bei der Polizei Bielefeld melden.

Die A2 gehört zu den gefährlichsten Straßen in NRW. Eine Erhebung des Statistischen Bundesamts zeigte: Rund um Dortmund passierten die meisten tödlichen Unfälle auf Autobahnen. Erst im Juni war bei einem Horror-Crash ein Fahrlehrer tödlich auf der A2 bei Veltheim verunglückt. *WA.de und owl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.