Kilometerlanger Stau

Unfall auf A2: LKW mit Gefahrgut verursacht stundenlange Vollsperrung 

Auf der A2 Richtung Hannover ist es am Donnerstagabend (30. Juli) zu einem schweren Unfall gekommen. Daraufhin war die Autobahn zwischen Bad Oyenhausen und Vlotho für mehrere Stunden gesperrt. 
+
Auf der A2 Richtung Hannover ist es am Donnerstagabend (30. Juli) zu einem schweren Unfall gekommen. Daraufhin war die Autobahn zwischen Bad Oyenhausen und Vlotho für mehrere Stunden gesperrt. 

Ein Auffahrunfall zweier LKWs sorgte am Donnerstagabend für eine Vollsperrung auf der A2. Der Grund: Einer der LKWs hatte gefährliche Ware an Bord. 

  • Die Autobahn A2 war am Donnerstagabend (30. Juli) in Richtung Hannover für mehrere Stunden gesperrt.
  • Zwischen Vlotho und Bad Oyenhausen (NRW) hatte sich ein Unfall zwischen zwei LKWs ereignet. 
  • Nach Eintreffen der Polizei am Unfallort machte diese eine überraschende Entdeckung. 

Bad Oeynhausen / Vlotho - Auf der A2 bei Dortmund in Richtung Hannover haben Autofahrer am Donnerstagabend (30. Juli) ziemlich viel Geduld gebraucht. Aufgrund eines LKW-Unfalls war die Fahrbahn mehrere Stunden gesperrt. 

Autobahn

A2

Länge

486 km

Gebaut

5. April 1936

Bundesland

Nordrhein-Westfalen; Niedersachsen; Sachsen-Anhalt; Brandenburg

Straßenbeginn

Oberhausen

Unfall auf A2 in Richtung Hannover: LKW mit Gefahrengut verursacht Vollsperrung

Auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover ist es am Donnerstag laut dem Mindener Tagblatt zu einem schweren Unfall gekommen. Zwischen Vlotho-West und Bad Oyenhausen ist ein LKW auf einen anderen Brummi aufgefahren. Die Polizei sei dann gegen 17:45 Uhr über den Unfall  alarmiert worden. 

Nach ihrem Eintreffen erfuhren die Beamten jedoch neue, überraschende Details: Zwar wurde keiner der Fahrer bei dem Auffahrunfall verletzt, allerdings musste ein LKW nach dem Zusammenstoß geborgen werden. Dabei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug gefährliche Chemikalien geladen hatte.

LKW-Unfall auf A2: Polizei stellt gefährliche Ladung des Lastwagenfahrers fest

Der Brummi-Fahrer hatte jedoch Glück im Unglück: Die gefährlichen Chemikalien seien nicht auf die Fahrbahn gelangt, allerdings seien Deckel der Behälter aufgesprungen. 

Um den LKW zu bergen, musste deshalb die Fahrbahn in Richtung Hannover daraufhin für mehrere Stunden gesperrt gewesen. Inzwischen ist sie jedoch wieder frei. Laut WDR soll sich der Verkehr jedoch noch immer über vier Kilometer stauen

Auf der A2 Richtung Hannover ist es am Donnerstagabend (30. Juli) zu einem schweren Unfall gekommen. Daraufhin war die Autobahn zwischen Bad Oyenhausen und Vlotho für mehrere Stunden gesperrt. 

A2 als Unfall-Hotspot: 2019 starben mehrere Menschen bei zwei schlimmen Unfällen 

Die Polizei hat laut der Neuen Westfälischen dennoch eine Umleitung eingerichtet: Ab Vlotho-West bis zum Kreuz Bad Oeynhausen kann der Stau über eine Landstraße umfahren werden.

Die A2 kann inzwischen als trauriger Unfall-Hotspot bezeichnet werden: Wie eine interaktive Karte zeigt, haben sich 2019 auf der A2 am Kreuz Dortmund-Nordost die meisten tödlichen Unfälle in der Dortmunder Umgebung ereignet. Dort verloren mehrere Menschen bei zwei Unfällen 2019 ihr Leben. Zu so einem tragischen Unglück ist es am Donnerstagabend (30. Juli) glücklicherweise nicht gekommen.