TV-Koch bekommt Ärger

Tim Mälzer: Stress mit Ordnungsamt - Dreharbeiten zu "Kitchen Impossible" unterbrochen

Trotz Coronavirus dreht Tim Mälzer derzeit "Kitchen Impossible" - mit einigen Änderungen. In Düsseldorf kam es jetzt zu Problemen mit dem Ordnungsamt.

  • TV-Koch Tim Mälzer dreht derzeit die sechste Staffel von "Kitchen Impossible".
  • Die beliebte TV-Show auf Vox wird wegen des Coronavirus ausschließlich in Deutschland produziert.
  • Doch in Düsseldorf kam es nun zu einem Zwischenfall mit dem Ordnungsamt.

Düsseldorf - Damit hat TV-Koch Tim Mälzer (49) bei den Dreharbeiten nicht gerechnet. Der 49-Jährige ist gerade in ganz Deutschland für die Produktion seiner Show "Kitchen Impossible" beschäftigt. Auf der Tour hat der Promikoch auch Halt in Düsseldorf gemacht - doch dieser ging nicht ganz so gut aus.

TV-Show

Kitchen Impossible

Erstausstrahlung

23. Dezember 2014

Episoden

39 (+ 3 Weihnachts-Editionen) in 5 Staffeln

Produktionsunternehmen

Endemol Shine Germany

Besetzung

Tim Mälzer

Tim Mälzer: "Kitchen Impossible" bei Vox so beliebt wie noch nie zuvor

Wegen des Coronavirus ist dieses Jahr allerdings alles anders. Da 2020 trotzdem eine neue Staffel der beliebten Show auf Vox kommen soll, gibt es einige Veränderungen.

Wegen Coronavirus - Dreh von "Kitchen Impossible" nur in Deutschland

Denn die derzeit gedrehte Staffel soll nur in Deutschland produziert werden. Kein Wunder also, dass es im Rahmen von "Kitchen Impossible" auch nach NRW ging.

Am vergangenen Donnerstag (23. Juli) ging es zum Kochshowdown ins Düsseldorfer Restaurant "Ham Ham Josef". Dort soll er ein typisch deutsches Gericht nachkochen, das es aber wohl mit besonderen Zutaten in sich hatte.

Tim Mälzer muss bei "Kitchen Impossible" Schweinehaxe in Düsseldorf kochen

Ob Tim Mälzer die "Original Schweinehaxe aus Düsseldorf" mit Kartoffelsalat wirklich nachkochen konnte, werden wir wohl erst gegen Ende des Jahres auf Vox erfahren. Doch dieser Dreh wird für den 49-Jährigen wohl noch länger in Erinnerung bleiben, denn es gab Stress mit dem Ordnungsamt.

Der 49-jährige Tim Mälzer wohnt in Hamburg und ist seit 2003 regelmäßig im TV zu sehen.

Bei der Produktion der Show von Tim Mälzer aus Hamburg war natürlich auch ein Kamerateam vor Ort und die brauchen nun mal viel Equipment. Das Problem: Das Restaurant befindet sich mitten in der Düsseldorfer Altstadt. Wer sich auskennt, weiß: Dort darf nur in der früh der Lieferverkehr durchfahren, den Rest des Tages gilt dort ein Fahrverbot.

Ordnungsamt macht Ärger: Parkverbot in Düsseldorfer Altstadt auch für Tim Mälzer

Das hat scheinbar das Produktionsteam übersehen, denn schnell stand das Ordnungsamt auf der Matte und es gab gehörig Ärger. Aber Tim Mälzer soll die Umpark-Aktion mit einer gehörigen Portion Humor berichtet haben: "Jetzt wäre doch ein Sliwowitz nicht schlecht", berichtet Rheinische Post.

Es sorgte also nicht ein Verstoß gegen die Coronavirus-Richtlinien für die Drehunterbrechung, sondern ein Auto im Parkverbot - ausnahmsweise, denn Corona bedeutete eine Belastungsprobe für den TV-Koch. Ende März dieses Jahres kämpfte Tim Mälzer in der TV-Talkshow von Markus Lanz mit den Tränen.

Tim Mälzer hatte wegen des Coronavirus Angst um seine Mitarbeiter

Der Grund: Er habe so viele Mitarbeiter, dass die Restaurantschließungen für ihn fatal waren. So war er kurz davor, privat pleite zu werden, damit er die Gehälter seiner Mitarbeiter weiterhin bezahlen kann.

Dennoch hat sich Tim Mälzer auch für die Helfer in der Coronavirus-Krise eingesetzt und hat unter anderem in einem Krankenhaus in Hamburg für die Mitarbeiter gekocht.

Rubriklistenbild: © Bodo Marks/dpa