Teilnehmer in den Battles

The Voice of Germany: Warum der Sieger aus NRW kommen könnte

Bei The Voice Of Germany hat sich die Jury besonders oft für Kandidaten aus NRW entschieden.
+
Bei The Voice Of Germany hat sich die Jury besonders oft für Kandidaten aus NRW entschieden.

Bei The Voice of Germany auf ProSieben starten die Battles. Vorab zeigt sich, dass die Kandidaten aus NRW gute Chancen auf den Titel haben.

Dortmund/NRW - Nach den Blind Auditions steht bei „The Voice of Germany“ am Sonntag (8. November) die nächste Runde an. Die Teams der Coaches stehen jetzt fest, doch vor den Sing-Offs und den Live-Shows müssen die Kandidaten in den Battles gegeneinander antreten. Dabei sind besonders viele Talente aus Nordrhein-Westfalen (NRW) vertreten.

CastingshowThe Voice of Germany
Erstausstrahlung24. November 2011
BesetzungRea Garvey, Samu Haber, Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Nico Santos, Mark Forster
SenderProSieben, Sat.1, ProSiebenSat.1 Media
IdeeJohn de Mol, VanVelzen
Auszeichnungen Caméra d’Or (2012), Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung (2012, 2018), Deutscher Fernsehpreis für die beste Gestaltung (2018)

The Voice of Germany 2020: Kandidaten aus NRW mit großer Chance auf Sieg

Für Fans aus dem Ruhrgebiet, Rheinland und den umliegenden Orten gibt es in diesem Jahr nicht nur das 10-jährige Jubiläum von The Voice of Germany zu feiern. Denn die Wahrscheinlichkeit ist in der aktuellen Staffel besonders hoch, dass der Sieger der Castingshow von ProSieben und Sat.1 aus dem Westen Deutschlands kommt.

Von den verbliebenen 72 Kandidaten, die ab Sonntag (8. November) in den Battles gegeneinander antreten, ist ein Viertel der Teilnehmer in NRW zu Hause. Mit insgesamt 17 Talenten stellt das bevölkerungsreichste Bundesland damit so viele Sänger wie sonst kein anderes Bundesland.

Dabei sind nicht nur die Metropolen Köln und Düsseldorf vertreten. Mit den Kandidaten Reginald (55) aus Bochum, Julia (27) aus Oberhausen, Maria (27) aus Witten und Esther (24) aus Essen ist die Chance sogar sehr hoch, dass der Sieger von The Voice of Germany 2020 aus dem Ruhrgebiet kommt.

Talent Pamela Falcon von The Voice of Germany 2020 bereits in Bochum ein Star

Bereits am Sonntag tritt ein weiteres Talent mit Verbindungen zum Ruhrgebiet an, wie TV-Sender ProSieben bereits online in einer Pressemitteilung verraten hat. Pamela Falcon (62) aus dem Team von Nico Santos (27) hat ihr Studio zwar in Düsseldorf, doch ist mittlerweile auch in Bochum zu Hause. Dort hatte sie vor der Corona-Pandemie bereits zahlreiche Auftritte, wie beim Zeltfestival Ruhr oder bei Bochum Total.

Pamela Falcon aus NRW ist Kandidatin bei The Voice of Germany 2020 und schon oft in Bochum bei Live-Shows aufgetreten.

In den Battles könnte sie gegenüber ihren Kontrahenten einen Vorteil haben: Die 62-Jährige zählt zu den Allstars, also den Kandidaten, die in einer der vorherigen Staffeln von The Voice of Germany schon sehr weit gekommen waren und dann die Castingshow verlassen mussten. Wer der Gegner von Pamela Falcon ist, ist noch nicht offiziell bekannt.

Kandidaten aus Dortmund und Kreis Unna bereits bei The Voice of Germany 2019 erfolgreich

Doch eins ist schon vorab klar: Im Team Nico könnte es in einer der darauffolgenden Episoden zu einem Duell zweier Kandidaten aus NRW kommen. Mit sieben Talenten hat Jurymitglied Nico Santos die meisten Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen. Und das könnte ein gutes Zeichen sein. Denn bei The Voice of Germany 2019 verpasste Kandidat Lucas Rieger aus Bergkamen mit Nico Santos den Sieg nur ganz knapp.

Nicht ganz so weit hatte es eine andere Sängerin in der vergangenen Staffel geschafft. Für BVB-Fan Jo-Marie Dominiak aus Dortmund war bei The Voice of Germany 2020 schon vor dem Finale Schluss.

Im Video: Pamela Falcon aus NRW erneut Kandidaten bei The Voice of Germany

The Voice of Germany (TVOG): Kommt nun das Battle der Ruhrgebiet-Kandidaten?

Brisanter könnte es im Team von Stefanie Kloß (36) und Yvonne Catterfeld (40) werden. Dort könnte es zu einem echten Ruhrgebiets-Duell kommen. Sowohl Reginold aus Bochum als auch Maria aus Witten haben sich für die beiden Frauen der Jury entschieden. Damit gibt es die Möglichkeit, dass der ehemalige Musicaldarsteller von „Starlight Express“ gegen die Sängerin seiner Nachbarstadt antritt. Ob es wirklich zu diesem Duell kommt, steht bislang noch nicht offiziell fest.

Spätestens in den neuen Folgen der Castingshow wird das Geheimnis dann gelüftet. The Voice of Germany 2020 läuft donnerstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben und sonntags ab 20.15 Uhr in Sat.1 sowie an beiden Tagen online im Stream über die App Joyn.