Koch-Show auf Sat.1

Kandidatin Sabine aus dem Ruhrgebiet sorgt für „The Taste“-Kuriosität

Sat.1 The Taste Jury
+
Die Jury der Sat.1-Kochshow „The Taste“ besteht auch 2021 aus (v.li.n.re.): Frank Rosin, Alexander Kumptner, Tim Raue und Alexander Herrmann. Moderatorin ist Angelina Kirsch.

„The Taste“ geht wieder los – und mit dabei ist Sabine aus Recklinghausen. Dabei wollte die 55-Jährige zuerst überhaupt nicht an der Sendung teilnehmen.

Recklinghausen – „Ich bin eigentlich zu ‚The Taste‘ gekommen wie die Jungfrau zum Kinde“, sagt Sabine (55) aus Recklinghausen im Interview mit Sat.1. Die Hobbyköchin ist eines der Kochtalente, die sich ab Mittwoch (1. September) um 20.15 Uhr bei „The Taste“ auf Sat.1 unter Beweis stellen. Dabei wollte die Recklinghäuserin einfach nur ein paar Instagram-Follower gewinnen.

Koch-ShowThe Taste
Jahr(e)seit 2013
Produktions-UnternehmenRedseven Entertainment GmbH
Ausstrahlungs-Turnus:wöchentlich
BesetzungAlexander Herrmann, Frank Rosin, Léa Linster, Tim Mälzer, Roland Trettl, Maria Groß, Tim Raue, Alexander Kumptner

„The Taste“ 2021 auf Sat.1: Hobbyköchin Sabine aus dem Ruhrgebiet ist dabei

„The Taste“ geht wieder los. Auch in diesem Jahr stellen sich wieder ambitionierte Hobby- und Profiköche den trainierten Gaumen der vier „The Taste“-Juroren Frank Rosin, Alexander Herrmann, Tim Raue und Alexander Kumptner. In der ersten Folge müssen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst im Casting beweisen. Wer die Jury mit seinem Löffel begeistert, bekommt einen Platz in einem der Teams und kocht fortan um den Sieg, ein eigenes Kochbuch und 50.000 Euro.

Mit dabei ist auch Hobbyköchin Sabine aus dem Ruhrgebiet. Dabei hat sich die 55-Jährige überhaupt nicht bei „The Taste“ beworben – sondern wollte lediglich ihren Instagram-Auftritt auf Vordermann bringen. Weil die Recklinghäuserin aber unter einem ihrer Schnappschüsse den Hashtag „The Taste 2021“ verwendete, wurde sie von Sat.1 angeschrieben und zum Casting eingeladen.

„The Taste“-Kandidatin Sabine über ihren Weg zu der Kochshow auf Sat.1

„Ich bin eigentlich zu ‚The Taste‘ gekommen wie die Jungfrau zum Kinde. (...) Meinem Mann sagte ich: ‚Ich glaube, die wollen mich reinlegen“, so Sabine über ihren Weg zu „The Taste“ (hier mehr Nachrichten über Promis und TV-Themen aus NRW lesen). Ihr Mann habe die Recklinghäuserin dann dazu ermutigt, der Koch-Show eine Chance zu geben. „Er meinte: ,Lass dir Eier wachsen und mach da mit‘“, so Sabine zu Sat.1.

Sabine aus Recklinghausen ist 2021 Kandidatin bei „The Taste"(Sat.1).

„The Taste“-Kandidatin Sabine will Jury um Frank Rosin mit Hausmannskost und Multikulti-Küche begeistern

Beim Kochen setzt Sabine auf Altbewährtes: Hausmannskost mit Rouladen und Gulasch kommen bei ihr häufig auf den Tisch. Aber auch an experimentierfreudige Gerichte wagt sich die Ruhrpottlerin: „Ich bin, was das Kochen angeht, sehr multikulturell aufgestellt. Letztens hatte ich Inder zu Besuch, die ich bekocht habe, nur leider zu scharf. Das hätte Tim Raue gefallen“, verrät die 55-Jährige im Interview mit Sat.1.

Video: Tränenreiche Sternevergabe: Wer gewinnt The Taste 2020?

Sollte Sabine es in eines der Teams schaffen – „die beiden Alexe“ gehören zu ihren Favoriten – und am Ende vielleicht sogar den Sieg einheimsen, würde sie das Preisgeld in ein Wohnmobil investieren. „Ich habe meinem Mann gesagt, dass ich mir auch das Fett absaugen und mich liften lassen könnte. Er meinte aber, dass er doch lieber das Wohnmobil hätte.“ 

Ob Sabine es bei „The Taste“ in eines der Teams schafft, können Fans ab Mittwoch (1. September) um 20.15 Uhr auf Sat.1 verfolgen.

Mehr zum Thema