Neue Staffel kommt

The Masked Singer 2021: Sendetermine und erste Kostüm-Details enthüllt

Von The Masked Singer gibt es 2021 eine vierte Staffel auf ProSieben mit Moderator Matthias Obdenhövel.
+
Von The Masked Singer gibt es 2021 eine vierte Staffel auf ProSieben mit Moderator Matthias Obdenhövel.

The Masked Singer startet 2021 in eine neue Staffel. Jetzt gibt es von TV-Sender ProSieben erste Details zur Live-Show.

NRW - The Masked Singer hat 2020 in gleich zwei Staffeln die Zuschauer auf ProSieben begeistert. Nun sollen bereits in Kürze neue Live-Shows aus Nordrhein-Westfalen (NRW) folgen.

TV-ShowThe Masked Singer
Jahr(e)Seit 2019
TitelmusikThe Who – Who Are You
ProduktionsunternehmenEndemol Shine Germany
ModerationMatthias Obdenhövel

The Masked Singer auf ProSieben: Show kehrt 2021 zurück ins TV - erste Details durchgesickert

Kaum ist mit Sarah Lombardi (28) eine neue Gewinnerin der beliebten Show gefunden, starten auch schon bald neue Episoden. Vorab hat TV-Sender ProSieben erste Informationen zu den Kostümen und der Jury enthüllt sowie die Sendetermine bekannt gegeben.

Seit nunmehr drei Staffeln begeistert das Format um die geheimen Promis in aufwendigen Kostümen die Zuschauer und entfacht in ihnen Woche für Woche das Ratefieber. Gleich zwei Folgenreihen von The Masked Singer schenkte ProSieben den Fans 2020. Wegen des Coronavirus in NRW gab es dabei zunächst einige Turbulenzen.

In der zweiten Staffel, die im Frühjahr 2020 im TV zu sehen war, erkrankten mit Gregor Meyle (42) und Tom Beck (42) zwei Promis von The Masked Singer am Coronavirus. Daher musste die Show pausieren und es gab drastische Änderungen bei The Masked Singer. Dazu gehörte, dass die Stars auf das Publikum verzichten mussten. Das galt ebenfalls für die darauffolgenden Episoden im Herbst 2020. Auch die kommenden Live-Shows müssen vermutlich in veränderter Form stattfinden.

The Masked Singer 2021: Sendetermine der Live-Shows stehen bereits fest

Der Lockdown zum Schutz vor dem Coronavirus in Nordrhein-Westfalen (Alle Infos zu Covid-19 in NRW im Live-Ticker bei RUHR24) soll zwar wahrscheinlich verlängert werden, trotzdem soll es aber schon bald neue Folgen von The Masked Singer geben.

Demnach soll die vierte Staffel am 16. Februar ab 20.15 Uhr starten, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Danach sollen die Live-Ausgaben von The Masked Singer 2021 wöchentlich laufen. Die Kostüme sind bislang allerdings noch ein Geheimnis. Doch auf Instagram können Fans des Formates bereits erste Schnipsel begutachten und raten, welche Figuren demnächst zu sehen sein werden.

So sind beispielsweise auf einem Bild hellblaue und silberne Pailletten zu sehen, die auf einen Fisch oder eine Meerjungfrau als Kostüm für die vierte Staffel von The Masked Singer hinweisen könnten. Aber auch einen Pfau halten manche Follower auf Instagram für möglich.

Rate-Team von The Masked Singer 2021: Welche Promis es in die Jury geschafft haben

Die Kostüme sind aktuell zwar noch streng geheim. Aber ProSieben hat bereits enthüllt, welche Promis in der Jury ihre heißen Tipps zu den Stars in den Verkleidungen abgeben werden. Dabei ist die Auswahl vermutlich für die wenigsten Zuschauer eine Überraschung. Als Rätsel-Fan wird Ruth Moschner (44) in das Rate-Team zurückkehren. Unterstützt wird sie von Musiker Rea Garvey (47).

Bei The Masked Singer 2021 sitzen Ruth Moschner (m.) und Rea Garvey (l.) erneut zusammen als Jury-Mitglieder im Rate-Team.

Der Ire besitzt ebenfalls einige Erfahrungen als Jury-Mitglied. In der fünften Live-Show der vergangenen Staffel von The Masked Singer 2020 war Rea Garvey bereits als Gastmitglied zu sehen. Komplettiert wird das Rate-Team von einem wöchentlich wechselnden Promi.

Im Video: Die emotionalsten The Masked Singer-Momente

Wahrscheinlich mit dabei dürfte auch Sarah Lombardi sein. Sie könnte den Sieger-Pokal dann an den nächsten Gewinner überreichen. Vor der Sängerin haben bereits Schauspieler und Sänger Tom Beck (42) sowie Jazz-Musiker Max Mutzke (39) die Trophäe erhalten. Ob in der neuen Staffel wieder ein Promi mit Musik im Blut die anderen Kandidaten abhängen kann, entscheidet erneut das Publikum zu Hause vor dem TV. Die Moderation soll erneut Matthias Obdenhövel (50) übernehmen.