Rocky-Legende

Hollywood-Legende Sylvester Stallone besucht überraschend das Ruhrgebiet

Hollywood-Legende Sylvester Stallone ist heute (3. Dezember) im Ruhrgebiet zu Gast. Was macht der Star von „Rocky“ ausgerechnet in Hagen?

Hagen – Er gilt als einer der bekanntesten US-Schauspieler weltweit und wurde dreimal für den Oscar nominiert: Hollywood-Legende Sylvester Stallone (75) ist der Held vieler Fans der Kult-Filme „Rocky“ und „Rambo“. Am Freitag (3. Dezember) stattete „Sly“ Stallone dem Ruhrgebiet einen Besuch ab. Der Grund dafür dürfte viele überraschen.

NameSylvester Stallone, geboren als Michael Sylvester Gardenzio Stallone
Geboren6. Juli 1946
GeburtsortNew York City

Hollywood-Star im Ruhrgebiet: Sylvester Stallone stellt seine Bilder in Hagen vor

So stellte Sylvester Stallone in Hagen nicht etwa einen neuen Film vor, sondern eröffnete im dortigen Osthaus Museum erstmals in Deutschland eine Ausstellung mit von ihm selbst geschaffenen Kunstwerken.

Auch das Werk „Theology“ von Sylvester Stallone hängt ab sofort im Osthaus Museum in Hagen.
Sylvester Stallone eröffnete am Freitag (3. Dezember) seine Ausstellung im Osthaus Museum in Hagen.

Die Rückschau auf sein Werk findet anlässlich Stallones 75. Geburtstags statt, der am 6. Juli war. Zu sehen sind mehr als 50 Bilder, darunter Selbstporträts sowie noch nie zuvor gezeigte frühe Arbeiten.

Das kleine Osthaus Museum in Hagen im südlichen Ruhrgebiet darf die Ausstellung von Sylvester Stallone als drittes Museum überhaupt auf der Welt zeigen, nach dem staatlichen russischen Museum in St. Petersburg (2013) und dem Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain in Nizza (2015). Die Bilder sind bis zum 20. Februar 2022 zu sehen.

Sylvester Stallon im Ruhrgebiet: „Rocky-Star“ zeigt seine Kunst in Hagen

Und was malt Stallone seit 55 Jahren so? Laut einer Ankündigung des Osthaus Museums sind seine Bilder „einerseits action-geladen und ausdrucksstark wie seine Filme und andererseits feinnervig und vielschichtig in ihren Aussagen.“ Stallone nutze Kunstformen wie Surrealismus, Expressionismus und Abstraktion.

Stallone selbst hält die Malerei als „die einzig wahre Kommunikation“. Schreiben könne manipulieren, malen dagegen sei der „schnellste und reinste Übersetzer des Unterbewusstseins“.

Sylvester Stallone zeigt im Osthaus Museum Hagen seine Kunst.

Was viele nicht wissen: Stallones berühmteste Filmfigur „Rocky“ entstand lange vor dem Film-Script zuerst als Gemälde auf der Leinwand und ist als „Finding Rocky“ von 1975 in der Ausstellung in Hagen zu sehen.

Sylvester Stallone begann Karriere als Maler – Kunst im Ruhrgebiet zu sehen

Interessant: Bevor Stallone als Schauspieler durchstartete, malte er. Aus finanziellen Gründen arbeitete er dann jedoch als Autor und begann seine Schauspielkarriere – den Ausgang dürften viele Menschen im Ruhrgebiet bestens kennen.

Rubriklistenbild: © Robyn Beck/AFP, Daniele Giustolisi/RUHR24; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema