Wettervorhersage

Sturm mit Orkangefahr in NRW: So sichern Sie Haus, Garten und Auto

Sturm Ignatz hat Bäume umstürzen lassen.
+
Bei Sturm bleibt man am besten daheim - auch das Auto ist kein sicherer Ort. (Symbolbild)

Ein Sturm zieht in dieser Woche über NRW hinweg. Zum Wochenende hin droht sogar Orkangefahr. Welche Vorsichtsmaßnahmen Sie ergreifen sollten, erfahren Sie hier:

Hamm - Ein Sturm wird in dieser Woche NRW* treffen - da sind sich die Wettermodelle einig. Das europäische Wettermodell ECMWF sagt für Donnerstag in Westfalen Windböen von 100 bis 110 km/h voraus. Der Sturm könnte sogar Orkanstärke in NRW erreichen - welche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen sind, verrät wa.de*.

Wie stark der Sturm in NRW wird und ob er sich tatsächlich zu einem Orkan entwickelt, lässt sich noch nicht genau prognostizieren, berichtet wa.de*. Bis zu drei Tage im Voraus kann man das Wetter sehr konkret vorhersagen - dann sinkt die Vorhersage-Wahrscheinlichkeit. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.