Armin Laschet eingeschaltet

Laptop fürs Homeschooling zu schnell bestellt – Jobcenter lehnt Kostenübernahme ab

Ein Schüler sitzt in seinem Zimmer am Schreibtisch und erledigt Aufgaben im Rahmen des Homeschoolings.
+
Ein Schüler sitzt in seinem Zimmer am Schreibtisch und erledigt Aufgaben im Rahmen des Homeschoolings.

Weil eine sozial schwache Familie einen Laptop für das Homeschooling vier Tage zu früh gekauft hat, lehnt das Jobcenter eine Kostenübernahme ab. Auch Armin Laschet wurde jetzt eingeschaltet.

Soest – Aufgrund der Corona*-Pandemie werden Schüler in den kommenden Wochen noch zum Distanzunterricht gezwungen sein - auch in Soest. Dort zeigt ein Fall, dass es mit der Versorgung der Schüler mit Laptops und Notebooks nicht immer glatt läuft.

Wie soester-anzeiger.de* berichtet, gibt es einen Streit zwischen dem Jobcenter und einer Familie aus Soest, da diese das Laptop fürs Homeschooling* ein paar Tage „zu früh“ gekauft hat und das Jobcenter deshalb die Kosten nicht übernehmen will. Auch NRW*-Ministerpräsident Armin Laschet* wurde mit einem Schreiben von dem Fall informiert. - *soester-anzeiger.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.