Inzidenz über 35

Novum in NRW: Kreis bleibt von Verschärfungen der Corona-Regeln verschont

Außengastronomie in Soest geöffnet
+
Trotz steigenden Inzidenzwerts bleibt Soest in NRW von verschärften Corona-Regeln verschont.

Die Einwohner im Kreis Soest/NRW atmen tief durch. Trotz des steigenden Inzidenzwerts bleiben sie von Verschärfungen der Corona-Regeln verschont.

Soest - Seit nunmehr drei Tagen ist der Inzidenzwert im Kreis Soest über dem Wert von 35. Das Robert Koch-Institut (RKI) gibt die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Soest am Freitagmorgen (Stand 0 Uhr) mit 39,4 an. Müssen die Lockerungen damit zurückgenommen werden? Eine Entscheidung ist gefallen, wie soester-anzeiger.de* berichtet.

Der Kreis Soest bleibt von der Verschärfung der Corona-Regeln verschont. Das zuständige Landesministerium hatte am Freitag die Entscheidung getroffen, der Kreis in Nordrhein-Westfalen könne als bislang einziger in NRW von der neuen Sonderregelung Gebrauch* machen. Bedeutet: Soest bleibt in Inzidenzstufe 1. *soester-anzeiger.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.