Baumarkt-Kette in NRW

Silvester-Feuerwerk: Hornbach nimmt Böller aus dem Sortiment - das ist der Grund

Die Baumarkt-Kette Hornbach will ab 2020 kein Silvester-Feuerwerk mehr verkaufen. So begründet das Unternehmen den Schritt.

  • Der Baumarkt-Riese Hornbach will ab 2020 zu Silvester kein Feuerwerk mehr anbieten.
  • Als Grund nannte das Unternehmen Umwelt- und Tierschutzgründe.
  • Betroffen sind von der Änderung europaweit fast 160 Filialen.

Keine Raketen und Böller mehr, dafür das Augenmerk auf Haus und Garten: Der Baumarkt-Riese Hornbach nimmt zum kommenden Jahr Silvester-Feuerwerk aus dem Sortiment. Den Schritt erklärt das Unternehmen, das zahlreiche Filialen in NRW betreibt, mit Tier- und Umweltschutz.

Hornbach: Bald kein Feuerwerk für Silvester mehr im Angebot

Die Debatte um Sinn und Unsinn von Silvester-Feuerwerk entbrennt jedes Jahr von neuem. Auf der einen Seite wollen sich viele Menschen das Böllern nicht verbieten lassen. Zum anderen warnen Umwelt- und Tierschutzorganisationen immer wieder vor den Folgen von Silvesterknallern. Vor allem die Deutsche Umwelthilfe rührt ordentlich die Trommel für ein Böller-Verbot - auch im Ruhrgebiet.

Auf letztere hat nun offenbar auch der Baumarkt Hornbach gehört. Er will ab 2020 kein Feuerwerk mehr zu Silvester anbieten. Das Unternehmen beschäftige sich stetig mit der Entwicklung des Warenangebots, heißt es in einer Stellungnahme auf Facebook. "Und nicht zuletzt aus Umwelt- und Tierschutzgründen haben wir uns dazu entschlossen, dass es in diesem Jahr zum letzten Mal Feuerwerk in unseren Märkten geben wird."

Hornbach: Nicht alle Kunden verstehen den Böller-Boykott

Verstehen kann das offenbar nicht jeder Kunde des Baumarkts. Einer prangert das Unternehmen gar als "Mitläufer" an. Und vor allem: Warum schafft Hornbach das Feuerwerk erst ab dem kommenden Jahr ab? Wie die Rheinische Post berichtet, seien langfristige Verträge mit Lieferanten der Grund dafür. Diese seien laut Hornbach so schnell nicht zu ändern gewesen.

Betroffen sind von der Änderung demnach 158 Baumärkte in ganz Europa. Allein in NRW hat Hornbach fast 20 Filialen.

Das ist Hornbach

  • Hornbach wurde 1877 in der Pfalz gegründet.
  • Das Familienunternehmen hat heute 158 Bau- und Gartenmärkte in neun Ländern.
  • Seit 2003 gibt es sogar einen Drive-in-Baumarkt.
  • Für Hornbach arbeiten nach eigenen Angaben mittlerweile rund 21.000 Menschen.

Auch ein Rewe in Dortmund hat bereits angekündigt, Silvester-Feuerwerk aus dem Sortiment zu nehmen

Unterdessen gibt es aber auch Discounter, die an ihrer Strategie an Silvester festhalten. Lidl etwa will weiterhin Feuerwerk verkaufen. Der Grund: Die Kunden wünschten es sich so. Und deshalb haut der Discounter zum Jahreswechsel sprichwörtlich noch einmal die besten Knaller-Angebote für Böller, Raketen und Co auf den Ladentisch. 

Rubriklistenbild: © Hornbach/dpa/Kollag e: RUHR24