Tragischer Unfall: 55-Jähriger wird von Müllpresse zerquetscht

+
Ein Rettungshubschrauber landet auf dem Gelände der Recyclingfirma in Schwelm. Ein Arbeiter war in einer Müllpresse eingeklemmt worden. Foto: Feuerwehr

Ein 55-jähriger Arbeiter ist am Montag (15. April) in Schwelm von einer Müllpresse eingeklemmt und tödlich verletzt worden. Jetzt ermittelt die Polizei.

Ein 55-jähriger Arbeiter ist am Montag (15. April) in Schwelm von einer Müllpresse eingeklemmt und tödlich verletzt worden. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Mitarbeiter einer Recyclingfirma an der Prinzenstraße hatten gegen 8 Uhr den Rettungsdienst alarmiert. Ein Mitarbeiter sei ein einer Müllpresse eingeklemmt worden.

Zusammen mit den Mitarbeitern sicherten die Retter die Anlage. Der 55-Jährige Angestellte konnte nach Angaben der Feuerwehr aber nur noch tot geborgen werden.

Rettungshubschrauber gelandet

Zwischenzeitlich war auch ein Rettungshubschrauber auf dem Gelände der Firma in Schwelm gelandet.

Die Zeugen des Unfalls wurden anschließend von Notfallseelsorgern betreut. Eine Person wurde in eine Klinik gebracht.

Jetzt ermitteln Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte.