DWD-Vorhersage

Experten erwarten in NRW schlagartigen Wetter-Wechsel kurz vor Weihnachten

Kurz vor Weihnachten gibt es in NRW einen krassen Wetter-Wechsel. Grund dafür ist Atlantik-Einfluss.

Dortmund – Gibt es in NRW an Weihnachten Schnee? Alle Jahre wieder stellen wir uns diese Frage. Und auch in diesem Jahr kann man eine einigermaßen seriöse Wetter-Prognose für Weihnachten erst ein paar Tage vor den Feiertagen treffen. Doch: Die Vorhersage für die Tage kurz vor Weihnachten sieht aktuell eher einen ungünstigen Trend.

BehördeDeutscher Wetterdienst (DWD)
Vorhersage fürNRW
Prognose für12. Dezember bis 19. Dezember

Wetter-Vorhersage für NRW: Milde Temperaturen kurz vor Weihnachten

So soll es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) ab Montag (13. Dezember) einen spürbaren Wetter-Wechsel in ganz Deutschland geben. Und der sieht alles andere als gute Bedingungen für Schnee in NRW voraus. Im Gegenteil: Es wird sogar richtig mild in Nordrhein-Westfalen.

Werden am Sonntag (12. Dezember) noch Höchstwerte von 9 Grad erreicht, sind sie am Montag in manchen Teilen sogar zweistellig. Im Rheinland werden sogar bis zu 12 Grad erwartet, heißt es vom DWD (Hier weitere Wetter-News bei RUHR24 lesen).

Wetter an Weihnachten in NRW: DWD sieht kurz vor Feiertagen „kälteres Wetter“ kommen

Auch in den Tagen danach geht es in NRW erstmal mild weiter. Dabei ist es oft trüb und es fällt immer wieder Regen. Aber: Ab dem 19. Dezember sieht der DWD in seiner Langzeitprognose für ganz Deutschland eine „allmähliche Umstellung auf wieder etwas wechselhafteres und kälteres Wetter.“ Was das für NRW und das Wetter an Weihnachten bedeutet – ungewiss. Auszuschließen ist (noch) nichts.

Rubriklistenbild: © Daniele Giustolisi/RUHR24