Wintereinbruch steht bevor

NRW: Sauerland verhängt strenge Schnee-Regel für Ski-Touristen

Zum Wochenende wird in NRW Schnee erwartet. Für Ski-Touristen und Winterfans gibt es im Sauerland jedoch klare Grenzen.

Winterberg/NRW – Leise rieselt der Schnee. In vielen Teilen von NRW sorgte die weiße Pracht bereits am Freitagmorgen (7. Januar) für schwierige Straßenverhältnisse. Vor allem in den höheren Regionen wie der Eifel oder im Sauerland müssen Autofahrer besonders konzentriert und vorsichtig fahren.

NameSauerland
Höchster PunktLangenberg (843,5 m)
BundesländerNRW, Hessen

Schnee in NRW: Skifahrer strömen auf die Pisten im Sauerland

Auch am Wochenende ist mit weiterem Neuschnee zu rechnen. Die Wintersportfans freut es, 40 Ski- und Rodellifte in neun Gebieten im Sauerland sollen laufen, berichtet der WDR. Es gibt jedoch klare Grenzen für Ski-Fahrer und Besucher.

Der Andrang auf die Ski-Gebiete in NRW ist am Wochenende groß.

Ohne Online-Ticket geht für Ski-Fans nichts, berichtet der WDR weiter. Ohne ein Online-Ticket solle man am besten gar nicht kommen, da vor Ort keine Karten an den Kassen verkauft werden. Im Skiliftkarussell Winterberg, Skigebiet Willingen, Skidorf Neuastenberg und Skikarussell Altastenberg werden die Tickets ausschließlich online verkauft.

Nächster Wermutstropfen: Die Karten in den großen Wintersportgebieten im Sauerland sind fast ausverkauft, berichtet Radio Sauerland. In den kleineren Skigebieten gibt es klare Grenzen. Der Kartenverkauf muss eingestellt werden, wenn der Andrang zu groß ist.

Skifahren im Sauerland: Schnee- und Winterspaß in Corona-Zeiten

Die Nachfrage nach Ski-Tickets sei aber weiterhin ungebrochen. Die Ski-Gebiete haben bereits im Vorfeld freiwillig die Besucherzahl reduziert, um der aktuellen Corona-Situation gerecht zu werden.

Laut dem WDR gilt in den Wintergebieten, Hütten und Verleihstationen bis auf wenige Ausnahmen die 2G-Regel. Dabei geht NRW als einziges Bundesland einen Sonderweg bei der 2G-Plus-Regel. In NRW gilt beispielsweise die 2G-Plus-Regel für Sport im Inneren. Für die Skigebiete im Sauerland gilt die Regel bislang noch nicht. Für entsprechende Kontrollen sollen Besucher dennoch ihren Ausweis und entsprechende Nachweise bereithalten.

Schnee im Sauerland: Wintersportfans sorgen für Verkehrschaos in NRW

Bereits im vergangenen Jahr hatte es zum Jahresbeginn im Sauerland, am Rande des Ruhrgebiets, geschneit und zahlreiche Wintersportfans kamen. Der Andrang sorgte für ein Verkehrschaos und verstopfte Straßen. Ewig lange Schlangen von Autos krochen über die Straßen des Sauerlandes. Und das, obwohl die Skilifte im Januar 2021 wegen Corona geschlossen waren.

In diesem Jahr weist die Wintersportarena alle Besucher darauf hin, dass der Schnee auch ohne Ticket für die Skipiste genossen werden kann – beispielsweise bei einer Skiwanderung.

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP

Mehr zum Thema