Foto-Fahndung

Ruhrgebiet: Wildkamera erwischt Verbrecher beim Ausschlachten eines Autos

Zwei Auto-Diebe
+
Die Polizei Recklinghausen fahndet mit diesen Fotos nach zwei Auto-Ausschlachtern.

Zwei Diebe schlachten ein Luxus-Auto in einem Waldstück aus – doch dabei werden sie beobachtet. Jedoch nicht von einem Zeugen, sondern von einer Wildkamera.

Oer-Erkenschwick (NRW) – Zwei Diebe stehlen ein Auto und fahren mit dem Fahrzeug in ein abgelegenes Waldstück. Was die beiden am 27. Oktober 2020 bis zum Morgen des 28. Oktober 2020 vorhaben, ist klar. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll es sich bei dem Fahrzeug um ein BMW X5 mit einem Wert von rund 100.000 Euro handeln. Und genau jenes Fahrzeug sollte in dem abgelegenen Waldstück ausgeschlachtet werden.

StadtOer-Erkenschwick
KreisRecklinghausen
Fläche38,8 km²
Einwohner31.532 (Stand: 2020)

Oer-Erkenschwick: Diebe stehlen Auto und schlachten es in Waldstück aus – Polizei fahndet

Doch die beiden sind nicht alleine in der Dunkelheit – mehr oder weniger. Denn eine Wildkamera filmte die beiden während der Tat. Die Polizei Recklinghausen fahndet nun nach den beide Männern und veröffentlichen die Fotos, die die Wildkamera von den beiden gemacht hat (alle News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Die Polizei Recklinghausen fahndet mit diesem Foto nach den zwei Auto-Dieben. Wer erkennt die beiden Männer?

Wer Angaben zu den Tatverdächtigen machen kann, soll sich bei der Polizei Recklinghausen unter der Telefonnummer 0800 236 – 1111 melden.

Mehr zum Thema