Polizei ermittelt

Tödlicher Unfall im Ruhrgebiet: Frau von Sattelzug erfasst

Blaulicht auf einem Polizeiwagen
+
Im Ruhrgebiet ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Bei einem tragischen Unfall im Ruhrgebiet ist eine 68-jährige Frau aus Ennepetal ums Leben gekommen.

Ennepetal – In Ennepetal im südlichen Ruhrgebiet ist es am Mittwochmittag (6. April) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei habe eine Fußgängerin gegen 12.30 Uhr die Lindenstraße in Höhe der Bushaltestelle Ennepetal-Voerde überqueren wollen, als sie von einem Sattelzug erfasst wurde.

Ruhrgebiet: 68-Jährige wird von Sattelzug erfasst und stirbt noch an der Unfallstelle

Für die 68-jährige Ennepetalerin kam jede Hilfe zu spät. Sie sei bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt worden, dass sie trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen noch am Unfallort verstarb, heißt es in einer Mitteilung der Polizei (mehr News zu Unfällen und Verkehr bei RUHR24).

Die Spurensicherung übernahm ein spezielles Unfallaufnahmeteam, die Kreuzung Lindenstraße, Loher Straße und Hagener Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Die Polizei ermittelt nun, wie genau es zu dem Unfall kam.

Mehr zum Thema