Spielplatz gesperrt

Ruhrgebiet: 14 Kinder verletzen sich beim Spielen – Polizei steht vor Rätsel

Der Spielplatz im Unnaer Kurpark wurde am Mittwoch (2. März) gesperrt. Kinder klagten über Schmerzen beim Atmen.
+
Der Spielplatz im Unnaer Kurpark wurde am Mittwoch (2. März) gesperrt. Kinder klagten über Schmerzen beim Atmen.

In Unna haben am Mittwoch 14 Kinder wegen mysteriösen Schmerzen einen Polizeieinsatz verursacht.

Unna – Der Besuch eines Spielplatzes im Unnaer Kurpark endete für 14 Kinder am Mittwoch (2. März) mit leichten Verletzungen – und mysteriösen Atemwegsreizungen. Die Kinder, die alle im Grundschulalter sind, klagten nach ihrer Rückkehr zur Schule nach Angaben der Polizei über Schmerzen beim Atmen. Polizei und Feuerwehr stehen vor einem Rätsel.

Ruhrgebiet: 14 Kinder beim Spielen verletzt – Stadt sperrt Spielplatz

Gegen 12.20 Uhr seien die Kinder vom Spielplatz im Kurpark in ihre Schule zurückgekehrt – und hätten anschließend alle über Schmerzen beim Atmen geklagt, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Sofort sei ein Notarzt hinzugezogen worden, der jedoch nur feststellen konnte, dass keine weitere Behandlung der Kinder erforderlich sei (mehr News aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24 lesen).

Anschließend wurde der Spielplatz dann von Feuerwehr und Polizei untersucht – doch auch die Einsatzkräfte konnten nach eigenen Angaben „keinerlei Hinweise auf die mögliche Ursache der Atemwegsreizungen feststellen.“ Nun werde das Umweltamt des Kreises Unna weitere Untersuchungen durchführen, um den mysteriösen Grund für die Schmerzen der Kinder herauszufinden. Der Spielplatz bleibt solange gesperrt.

Mehr zum Thema