Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Explosion im Ruhrgebiet: Frau schwer verletzt, mehrere Kinder überleben

Nach der Explosion in Gelsenkirchen gruppierten sich viele Schaulustige um den Ort des Geschehens.
+
Nach der Explosion in Gelsenkirchen gruppierten sich viele Schaulustige um den Ort des Geschehens.

Nach einer Explosion in Gelsenkirchen gibt es eine Schwerverletzte. Fünf Kinder überlebten die Katastrophe mit Glück.

Gelsenkirchen – Eine Explosion mit einem anschließenden Brand hat am Sonntag (13. März) in einer Wohnung im Gelsenkirchener Stadtteil Scholven für eine Spur der Verwüstung gesorgt. Eine Frau wurde dort schwer verletzt und musste per Hubschrauber in eine Bochumer Spezialklinik geflogen werden.

Gelsenkirchen: Explosion in Scholven – Frau wird schwer verletzt

Die Explosion hatte sich laut Informationen der Feuerwehr Gelsenkirchen am Sonntagnachmittag (13. März) in einer Erdgeschosswohnung in der Feldhauser Straße im Norden der Stadt ereignet. Neben der Frau wurden sieben weitere Personen leicht verletzt, darunter fünf Kinder.

Die Ursache für die Explosion sei bislang nicht klar, heißt es von der Feuerwehr Gelsenkirchen. Fakt ist aber: Die Explosion war so heftig, dass sogar Feuerwehren aus den Nachbarstädten Gladbeck und Dorsten alarmiert werden mussten. Das Einsatzstichwort „Massenanfall von Verletzten“ (MANV) wurde ausgelöst.

Feuerwehr Gelsenkirchen findet nach Explosion „Scherbenmeer“ vor

„Den erst eintreffenden Einheiten bot sich ein Scherbenmeer. Die Scheiben und Rollläden waren von der Druckwelle der Verpuffung geborsten und lagen großflächig verteilt vor dem Gebäude“, berichtet die Feuerwehr Gelsenkirchen.

Nach der Explosion in Gelsenkirchen zeigt sich eine Spur der Verwüstung. Vorne im Bild ist die explodierte Gasflasche zu sehen.

Außerdem habe es in der Wohnung gebrannt. Eine noch brennende Gasflasche konnte geschlossen und ins Freie verbracht werden. Die Wohnung ist jetzt bis auf weiters unbewohnbar. Die Kripo Gelsenkirchen ermittelt zur Brandursache.

Viele Schaulustige nach Explosion in Gelsenkirchen-Scholven – Polizei greift ein

Derweil musste sich die Polizei vor Ort mit vielen Schaulustigen auseinandersetzen, wie unser Reporter berichtet. Ein Bereitschaftszug wurde angefordert und musste den Bereich rund um die Explosion abschirmen.

Mehr zum Thema