Folgen drohen

18-Jähriger rast gegen Baum – Polizei im Ruhrgebiet hat üblen Verdacht

Das Auto ein Totalschaden: Bei einem Unfall in Bochum kam ein 18-Jähriger zwar mit leichten Verletzungen davon, doch jetzt könnte ihm ein übles Nachspiel drohen.

Bochum – Ein schrecklicher Anblick, der sich bei einem Unfall in Bochum bot: Die Frontschürze zerfetzt, die Motorhaube eingedellt, die Airbags sind aufgegangen. Ein Bild, das Schlimmstes vermuten lässt und einen Schauer über den Rücken jagt.

StadtBochum
BürgermeisterThomas Eiskirch (SPD)
Einwohner 364.500

Bochum (NRW): 18-Jähriger verursacht schweren Unfall – Polizei hat bösen Verdacht

So sah das Auto eines 18-Jährigen aus, nachdem er im Bochumer Stadtzentrum vor einen Baum gefahren war. Der junge Erwachsene sei nach Polizeiangaben gegen 21.30 Uhr auf dem Westring in Richtung Nordring unterwegs gewesen, ehe er in Höhe der Malteserstraße offenbar die Kontrolle über das Auto verlor.

Der Fahrer „geriet auf die Mittelinsel, stieß gegen einen Baum und wurde schließlich zurück auf die Fahrbahn geschleudert“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei Bochum. Zwar sind die Gründe für den Kontrollverlust noch ungeklärt, doch die Polizei hat eine üble Vermutung (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Illegales Fahrzeugrennen in Bochum? Polizei ermittelt nach Unfall von 18-Jährigem

Das Auto: ein Totalschaden und nicht mehr fahrtauglich. Insgesamt entstand ein Schaden von 11.000 Euro. Doch trotz des erschreckenden Anblicks gab es eine gute Nachricht. Denn der Vorfall nahm ein glimpflicheres Ende, als zuletzt ein tragischer Unfall in NRW, bei dem ein Mann gestorben ist.

Denn der 18-Jährige war nicht nur lediglich leichtverletzt, sondern konnte das Auto nach dem Unfall auch selbstständig verlassen und den Notruf wählen. Dennoch wurde er anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Dort blieb er eine Nacht zur Überwachung. Ihm drohen aber möglicherweise noch üble Konsequenzen.

Glücklicherweise verletzte sich der Autofahrer nur leicht. Doch ihm droht ein übles Nachspiel.

Denn die Polizei vermutet hinter dem Unfall ein illegales Autorennen. Wegen dieses Verdachts beschlagnahmten die Beamten für weitere Ermittlungen den Wagen. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 0234/909 5206 zu melden.

Rubriklistenbild: © Polizei Bochum, dpa; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema