Inhabergeführtes Geschäft

Deutsches Familienunternehmen eröffnet Filiale im Ruhr Park Bochum

Im Ruhr Park Bochum hat ein neues Geschäft eröffnet. Das Unternehmen aus Rosenheim ist ein Familienbetrieb und verkauft Schuhe.

Bochum – Eine neue Modekette hat ein Geschäft im Bochumer Ruhr Park eröffnet. Das Besondere: Anders als „gewöhnliche“ Ketten, die in den vergangenen Jahren erst gegründet wurden, handelt es sich bei „Gabor“ um ein deutsches Familienunternehmen, das seit mehr als 60 Jahren besteht.

Adresse Ruhr ParkAm Einkaufszentrum 1, 44791 Bochum
Eröffnung14. November 1964
Eigentümermfi Immobilien Marketing GmbH

Ruhr Park Bochum: „Gabor“ feiert Neueröffnung von Schuhgeschäft

Der Betrieb aus dem bayrischen Rosenheim verkauft Schuhe aller Art und wird in zweiter Generation von Achim Gabor geführt. Die Filiale im Ruhr Park hat bereits am 21. Juli eröffnet und hat ihr Ladenlokal zwischen den Stores von „Tom Tailor“ und „Triumph“ bezogen. Der Ruhr Park Bochum bezeichnet „Gabor“ in einer Mitteilung als den „bekanntesten Damenschuhmacher Deutschlands“.

Zu kaufen gibt es Sneaker, Pumps, Stiefeletten oder Halbschuhe wie Ballerinas, Pantoletten oder Sandaletten. Zudem gibt es auch Herrenschuhe sowie Taschen. Die „Gabor“-Filiale ist eine von wenigen im Ruhrgebiet. Die nächste befindet sich am Limbecker Platz in Essen. Darüber hinaus verkauft das Unternehmen seine Schuhe in Schuhgeschäften in ganz NRW.

Ruhr Park Bochum: Mit „Gabor“ kommt nächste große Marke in das Einkaufszentrum

Immer wieder eröffnen im Bochumer Ruhr Park neue Geschäfte – zuletzt hatte das Einkaufszentrum mit der Eröffnung zweier Weltmarken und er Eröffnung einer internationalen Modekette auf sich aufmerksam gemacht.

Rubriklistenbild: © Ruhr Park

Mehr zum Thema