Nur für kurze Zeit

Ruhr Park in Bochum bekommt neuen Shop – aber nicht für alle

Im Ruhr Park in Bochum wird ein neues Geschäft eröffnen – allerdings ist nicht klar, wie lange er geöffnet bleibt.

Bochum – Der Ruhr Park im Bochum hat in diesem Jahr erst Zuwachs an Geschäften erhalten. Ab dem 5. November (kommenden Freitag) zieht ein weiterer Shop ein. Zwischen den Filialen von Zara und Rituals können Besucher für begrenzte Zeit in einem neuen Geschäft stöbern. Doch das Sortiment dürfte nicht alle begeistern.

EinkaufszentrumRuhr Park Bochum
AdresseAm Einkaufszentrum 1, 44791 Bochum
Eröffnet14. November 1964

Ruhr Park Bochum: Schnapsgeschäft öffnet für kurze Zeit in dem Shoppingcenter

Denn das besteht zum größten Teil aus verschiedenen Schnapssorten. Die Marke O‘Donnell bietet in seinem Pop-Up Store „handgemachten Premiumschnaps, welcher sich – nach klassischer 1920er amerikanischer Art – in stilechten Mason Jars befindet“, wie der Ruhr Park Bochum mitteilt. Damit ist der Store vor allem für Erwachsene interessant.

Wer Rum oder Whiskey nicht mag, könnte aber auch fündig werden. Neben klassischen Schnapssorten sollen aber auch Geschmacksrichtungen wie „Wilde Beere“, „Bratapfel“ oder „Harte Nuss“ alias Haselnuss angeboten werden.

Im Online-Shop von O‘Donnell sind außerdem weitere Produkte, wie etwa Schnapsgläser, erhältlich. Es ist also möglich, dass diese auch im Pop-Up Store in Bochum verfügbar sein werden (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24 lesen).

Neuer Shop im Ruhr Park Bochum: Besucher reagieren positiv auf Facebook

Doch es gibt einen Haken: Wie dem Konzeptnamen „Pop-Up Store“ zu entnehmen ist, bleibt das Geschäft nur für begrenzte Zeit geöffnet. Wann der Store von O‘Donnell im Ruhr Park Bochum wieder schließt, ist noch nicht bekannt. Denkbar ist aber, dass der Store zumindest über die Weihnachtszeit geöffnet bleibt – die Schnapsmarke bietet nämlich auch Adventskalender und Geschenksets an.

Dass der Store nur für begrenzte Zeit geöffnet hat, scheint die Besucher des Einkaufszentrums in Bochum nicht zu stören. Auf Facebook fällt das Feedback durchgehend positiv aus.

  • Ein Nutzer schreibt: „Geil, da komm ich hin.“
  • Eine weitere meint: „Bratapfel ist sehr zu empfehlen.“
  • Eine Nutzerin schreibt: „Voll geil, die Sachen sind sehr gut von denen.“

„Moonshine“ als Bezeichnung für Alkohol - das steckt dahinter

„Misty taste of moonshine“, singt John Denver in seinem Song „Take me home, country roads“. Tatsächlich steckt hinter „Moonshine“ (deutsch: Mondschein) die umgangssprachliche Bezeichnung für schwarzgebrannte Spirituosen zur Zeiten der amerikanischen Prohibition.

Der Markenname von O‘Donnell Moonshine spielt ebenfalls auf diesen Begriff an – allerdings wird der Schnaps nach eigenen Angaben nicht heimlich produziert.

Rubriklistenbild: © Daniele Giustolisi/RUHR24

Mehr zum Thema