Corona-Lockdown

Rückkehr an die Schulen in NRW: Klare Regeln für Verweigerer der Testpflicht

Ein Schüler mit Mund-Nasen-Schutz steht vor einem Probelauf mit Corona-Schnelltests an der Grundschule in der Köllnischen Heide in Berlin-Neukölln vor einer Tafel mit der Aufschrift "Corona-Test".
+
Ein Schüler mit Mund-Nasen-Schutz steht vor einem Probelauf mit Corona-Schnelltests an einer Grundschule.

Die Schulen in NRW kehren zum Wechselmodell zurück - mit Testpflicht. Für Schüler und Eltern, die den Corona-Test verweigern, gibt es eine klare Ansage.

Hamm - In Nordrhein-Westfalen* müssen Kinder und Jugendliche ab Montag (19. April) im Wechselmodell zurück in die Schulen. Dann findet auch wieder Präsenzunterricht statt - mit einer Testpflicht für alle. (News zum Coronavirus*)

Bei den Tests gab es jüngst enormen Widerstand, viele Eltern kritisieren das Selbsttest-Verfahren, berichtet wa.de*. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat erklärt, was für Schüler und Eltern gilt, die den verpflichtenden Corona-Test an Schulen in NRW verweigern*. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.